Kasumi

Kasumi

Die geschichte der japanischen Schneidewarenindustrie in Seki begann bereits vor rund 800 Jahren. die traditionellen  japanischen Techniken der Schwertherstellung werden bis heute bei der Herstellung der KASUMI Messer angewendet. KASUMI Messer sind die ersten Damastmesser, die in Serie hergestellt wurden und bestehen aus einen Damaststahl der 32 Mal gefaltet wurden.

Kasumi Black Hammer Blue - Kochmesser Kasumi Black Hammer Blue - Kochmesser
Kasumi Black Hammer Blue - Kochmesser
Kasumi Black Hammer Blue - Kochmesser 21 cm - Das große Kochmesser, der Allrounder in der Küche, ist universell einsetzbar, gleitet mühelos durch Fleisch, Fisch und Gemüse. Durch die besondere Verarbeitung erlangt das Messer eine besondere Härte (61° HRC). Der Kern der Klinge bestekt aus Aogami-Stahl und enthält High-Carbon, der allgemein als Kohlenstoffstahl bezeichnet wird und kein rostfreier Stahl ist. Der Griff besteht aus zwei verschiedenen Farben, in oktogonaler Form gefertigt, die alte traditionelle Grifform in Japan und hat ein langlebiges und zugleich luxuriöses Finish. Messerart: Kochmesser Klingenlänge: 21,0 cm Gesamtlänge: 36,2 cm Klingenform: Glatte Schneide Härte: 61° HRC Schliff: Keilschliff (V-Schliff) Griff: Holz in oktogonalen Form, rotbraune Holzmanschette Seki, die Hauptstadt der japanischen Schneidwaren-Industrie befindet sich im Zentrum des japanischen Archipels. Die Geschichte der japanischen Schneidwarenindustrie in Seki begann vor knapp 800 Jahren. Die ersten Schwertschmieden gab es in Seki bereits im Jahre 1200. Seki war ein idealer Standort für die Schwertschmieden. Vor Ort gab es alles, was zum Schmieden eines Schwertes nötig war, das nötige Erz, ausreichend gutes Holz und frisches, sauberes Wasser von zwei großen Flüssen. Diese Methode des Schwertschmiedens war zu dieser Zeit einzigartig in Japan. Schwerter aus Seki sind sehr hochwertig, zeichneten sich stets durch eine sehr gute Qualität aus. Die traditionelle japanische Technik der Schwertherstellung wurde von Generation zu Generation bis zum heutigen Tage weitergegeben. Diese Techniken werden bis heute bei der Herstellung der Kasumi Messer angewendet. Kasumi Messer sind die Spezialität aus Seki. Sumikama Cutlery, der innovative japanische Traditionshersteller, ist mit seinen Kasumi Messern der “Erfinder” der Damaszener Küchenmesser-Serien. Oft kopiert, nie erreicht. KASUMI MASTERPIECE (MP) Kochmesser sind das Ergebnis der konsequenten Verbesserung der Kasumi Messer. Alle Kasumi Messer werden ausschließlich mit hochwertigen Schleifsteinen geschliffen. Schleifanleitung für japanische Schleifsteine Lassen Sie den Stein im Wasser für 15 Minuten sich richtig voll saugen. Während des Schleifens sollte der Stein immer nass sein, man kann ihn auch mit etwas Wasser besprenkeln. Dabei wirkt das Wasser wie ein Schmiermittel auf dem Stein. Das Messer sollte in einem Winkel von 10-20 Grad zum Schleifstein stehen. Dann wird das Messer über den Stein abgezogen, sprich mit leichtem Druck hin und her geschoben. Während des Schleifvorgangs entsteht ein Pulver, das den Schleifvorgang ermöglicht, ähnlich wie der Seifenschaum die Hände säubert. Einseitig geschliffene Messer werden 80% vorn und 20% hinten geschliffen, beidseitig geschliffene 70% vorn und 30% hinten. Wobei vorn bei Rechtshändern rechts ist und bei Linkshändern links. (Wir haben viele einseitig geschliffene Messer und Sägemesser auch für Linkshänder). Nach dem Schleifvorgang sollte das Messer mit lauwarmem Wasser gut abgewaschen und schließlich abgetrocknet werden. Traditionell sind die hochwertigsten japanischen Messer nicht rostfrei. Achten Sie stets darauf, dass ihre Messer nie feucht liegen. Alle Kasumi Messer werden regelmäßig und nach Bedarf mit einem neutralen Klingenöl eingeölt. Wird das Messer über einen sehr langen Zeitraum nicht benutzt, sollte in gewissen Abständen der Ölfilm auf dem Messer kontrolliert bzw. erneuert werden.

413,00 €*
Kasumi Black Hammer Blue - Nakiri Kasumi Black Hammer Blue - Nakiri
Kasumi Black Hammer Blue - Nakiri
Kasumi Black Hammer Blue - Nakiri 16,5 cm - Das Nakiri ist beidseitig geschliffen und relativ dünn ausgearbeitet zum schneiden vom Gemüse aller Art und Wiegen von Kräutern. Nicht zum Zerteilen von Knochen.. Durch die besondere Verarbeitung erlangt das Messer eine besondere Härte (61° HRC). Der Kern der Klinge bestekt aus Aogami-Stahl und enthält High-Carbon, der allgemein als Kohlenstoffstahl bezeichnet wird und kein rostfreier Stahl ist. Der Griff besteht aus zwei verschiedenen Farben, in oktogonaler Form gefertigt, die alte traditionelle Grifform in Japan und hat ein langlebiges und zugleich luxuriöses Finish. Messerart: Gemüsemesser Klingenlänge: 16,5 cm Gesamtlänge: 30,6 cm Klingenform: Glatte Schneide Härte: 61° HRC Schliff: Keilschliff (V-Schliff) Griff: Holz in oktogonalen Form, rotbraune Holzmanschette Seki, die Hauptstadt der japanischen Schneidwaren-Industrie befindet sich im Zentrum des japanischen Archipels. Die Geschichte der japanischen Schneidwarenindustrie in Seki begann vor knapp 800 Jahren. Die ersten Schwertschmieden gab es in Seki bereits im Jahre 1200. Seki war ein idealer Standort für die Schwertschmieden. Vor Ort gab es alles, was zum Schmieden eines Schwertes nötig war, das nötige Erz, ausreichend gutes Holz und frisches, sauberes Wasser von zwei großen Flüssen. Diese Methode des Schwertschmiedens war zu dieser Zeit einzigartig in Japan. Schwerter aus Seki sind sehr hochwertig, zeichneten sich stets durch eine sehr gute Qualität aus. Die traditionelle japanische Technik der Schwertherstellung wurde von Generation zu Generation bis zum heutigen Tage weitergegeben. Diese Techniken werden bis heute bei der Herstellung der Kasumi Messer angewendet. Kasumi Messer sind die Spezialität aus Seki. Sumikama Cutlery, der innovative japanische Traditionshersteller, ist mit seinen Kasumi Messern der “Erfinder” der Damaszener Küchenmesser-Serien. Oft kopiert, nie erreicht. KASUMI MASTERPIECE (MP) Kochmesser sind das Ergebnis der konsequenten Verbesserung der Kasumi Messer. Alle Kasumi Messer werden ausschließlich mit hochwertigen Schleifsteinen geschliffen. Schleifanleitung für japanische Schleifsteine Lassen Sie den Stein im Wasser für 15 Minuten sich richtig voll saugen. Während des Schleifens sollte der Stein immer nass sein, man kann ihn auch mit etwas Wasser besprenkeln. Dabei wirkt das Wasser wie ein Schmiermittel auf dem Stein. Das Messer sollte in einem Winkel von 10-20 Grad zum Schleifstein stehen. Dann wird das Messer über den Stein abgezogen, sprich mit leichtem Druck hin und her geschoben. Während des Schleifvorgangs entsteht ein Pulver, das den Schleifvorgang ermöglicht, ähnlich wie der Seifenschaum die Hände säubert. Einseitig geschliffene Messer werden 80% vorn und 20% hinten geschliffen, beidseitig geschliffene 70% vorn und 30% hinten. Wobei vorn bei Rechtshändern rechts ist und bei Linkshändern links. (Wir haben viele einseitig geschliffene Messer und Sägemesser auch für Linkshänder). Nach dem Schleifvorgang sollte das Messer mit lauwarmem Wasser gut abgewaschen und schließlich abgetrocknet werden. Traditionell sind die hochwertigsten japanischen Messer nicht rostfrei. Achten Sie stets darauf, dass ihre Messer nie feucht liegen. Alle Kasumi Messer werden regelmäßig und nach Bedarf mit einem neutralen Klingenöl eingeölt. Wird das Messer über einen sehr langen Zeitraum nicht benutzt, sollte in gewissen Abständen der Ölfilm auf dem Messer kontrolliert bzw. erneuert werden.

359,00 €*
Kasumi Black Hammer Blue - Nakiri, klein Kasumi Black Hammer Blue - Nakiri, klein
Kasumi Black Hammer Blue - Nakiri, klein
Kasumi Black Hammer Blue - Nakiri 16,5 cm - Das Nakiri ist beidseitig geschliffen und relativ dünn ausgearbeitet zum schneiden vom Gemüse aller Art und Wiegen von Kräutern. Nicht zum Zerteilen von Knochen.. Durch die besondere Verarbeitung erlangt das Messer eine besondere Härte (61° HRC). Der Kern der Klinge bestekt aus Aogami-Stahl und enthält High-Carbon, der allgemein als Kohlenstoffstahl bezeichnet wird und kein rostfreier Stahl ist. Der Griff besteht aus zwei verschiedenen Farben, in oktogonaler Form gefertigt, die alte traditionelle Grifform in Japan und hat ein langlebiges und zugleich luxuriöses Finish. Messerart: Gemüsemesser Klingenlänge: 13.0 cm Gesamtlänge: 26,4 cm Klingenform: Glatte Schneide Härte: 61° HRC Schliff: Keilschliff (V-Schliff) Griff: Holz in oktogonalen Form, rotbraune Holzmanschette Seki, die Hauptstadt der japanischen Schneidwaren-Industrie befindet sich im Zentrum des japanischen Archipels. Die Geschichte der japanischen Schneidwarenindustrie in Seki begann vor knapp 800 Jahren. Die ersten Schwertschmieden gab es in Seki bereits im Jahre 1200. Seki war ein idealer Standort für die Schwertschmieden. Vor Ort gab es alles, was zum Schmieden eines Schwertes nötig war, das nötige Erz, ausreichend gutes Holz und frisches, sauberes Wasser von zwei großen Flüssen. Diese Methode des Schwertschmiedens war zu dieser Zeit einzigartig in Japan. Schwerter aus Seki sind sehr hochwertig, zeichneten sich stets durch eine sehr gute Qualität aus. Die traditionelle japanische Technik der Schwertherstellung wurde von Generation zu Generation bis zum heutigen Tage weitergegeben. Diese Techniken werden bis heute bei der Herstellung der Kasumi Messer angewendet. Kasumi Messer sind die Spezialität aus Seki. Sumikama Cutlery, der innovative japanische Traditionshersteller, ist mit seinen Kasumi Messern der “Erfinder” der Damaszener Küchenmesser-Serien. Oft kopiert, nie erreicht. KASUMI MASTERPIECE (MP) Kochmesser sind das Ergebnis der konsequenten Verbesserung der Kasumi Messer. Alle Kasumi Messer werden ausschließlich mit hochwertigen Schleifsteinen geschliffen. Schleifanleitung für japanische Schleifsteine Lassen Sie den Stein im Wasser für 15 Minuten sich richtig voll saugen. Während des Schleifens sollte der Stein immer nass sein, man kann ihn auch mit etwas Wasser besprenkeln. Dabei wirkt das Wasser wie ein Schmiermittel auf dem Stein. Das Messer sollte in einem Winkel von 10-20 Grad zum Schleifstein stehen. Dann wird das Messer über den Stein abgezogen, sprich mit leichtem Druck hin und her geschoben. Während des Schleifvorgangs entsteht ein Pulver, das den Schleifvorgang ermöglicht, ähnlich wie der Seifenschaum die Hände säubert. Einseitig geschliffene Messer werden 80% vorn und 20% hinten geschliffen, beidseitig geschliffene 70% vorn und 30% hinten. Wobei vorn bei Rechtshändern rechts ist und bei Linkshändern links. (Wir haben viele einseitig geschliffene Messer und Sägemesser auch für Linkshänder). Nach dem Schleifvorgang sollte das Messer mit lauwarmem Wasser gut abgewaschen und schließlich abgetrocknet werden. Traditionell sind die hochwertigsten japanischen Messer nicht rostfrei. Achten Sie stets darauf, dass ihre Messer nie feucht liegen. Alle Kasumi Messer werden regelmäßig und nach Bedarf mit einem neutralen Klingenöl eingeölt. Wird das Messer über einen sehr langen Zeitraum nicht benutzt, sollte in gewissen Abständen der Ölfilm auf dem Messer kontrolliert bzw. erneuert werden.

242,00 €*
Kasumi Black Hammer Blue - Santoku, groß Kasumi Black Hammer Blue - Santoku, groß
Kasumi Black Hammer Blue - Santoku, groß
Kasumi Black Hammer Blue - Santoku 16,5 cm, groß - Das große Santoku der japanische Klassiker, ein echter Allrounder, zum Schneiden von Obst und Gemüse sowie für Fisch und Fleisch. Durch die besondere Verarbeitung erlangt das Messer eine besondere Härte (61° HRC). Der Kern der Klinge bestekt aus Aogami-Stahl und enthält High-Carbon, der allgemein als Kohlenstoffstahl bezeichnet wird und kein rostfreier Stahl ist. Der Griff besteht aus zwei verschiedenen Farben, in oktogonaler Form gefertigt, die alte traditionelle Grifform in Japan und hat ein langlebiges und zugleich luxuriöses Finish. Messerart: Gemüsemesser Klingenlänge: 16,5 cm Gesamtlänge: 31,2 cm Klingenform: Glatte Schneide Härte: 61° HRC Schliff: Keilschliff (V-Schliff) Griff: Holz in oktogonalen Form, rotbraune Holzmanschette Seki, die Hauptstadt der japanischen Schneidwaren-Industrie befindet sich im Zentrum des japanischen Archipels. Die Geschichte der japanischen Schneidwarenindustrie in Seki begann vor knapp 800 Jahren. Die ersten Schwertschmieden gab es in Seki bereits im Jahre 1200. Seki war ein idealer Standort für die Schwertschmieden. Vor Ort gab es alles, was zum Schmieden eines Schwertes nötig war, das nötige Erz, ausreichend gutes Holz und frisches, sauberes Wasser von zwei großen Flüssen. Diese Methode des Schwertschmiedens war zu dieser Zeit einzigartig in Japan. Schwerter aus Seki sind sehr hochwertig, zeichneten sich stets durch eine sehr gute Qualität aus. Die traditionelle japanische Technik der Schwertherstellung wurde von Generation zu Generation bis zum heutigen Tage weitergegeben. Diese Techniken werden bis heute bei der Herstellung der Kasumi Messer angewendet. Kasumi Messer sind die Spezialität aus Seki. Sumikama Cutlery, der innovative japanische Traditionshersteller, ist mit seinen Kasumi Messern der “Erfinder” der Damaszener Küchenmesser-Serien. Oft kopiert, nie erreicht. KASUMI MASTERPIECE (MP) Kochmesser sind das Ergebnis der konsequenten Verbesserung der Kasumi Messer. Alle Kasumi Messer werden ausschließlich mit hochwertigen Schleifsteinen geschliffen. Schleifanleitung für japanische Schleifsteine Lassen Sie den Stein im Wasser für 15 Minuten sich richtig voll saugen. Während des Schleifens sollte der Stein immer nass sein, man kann ihn auch mit etwas Wasser besprenkeln. Dabei wirkt das Wasser wie ein Schmiermittel auf dem Stein. Das Messer sollte in einem Winkel von 10-20 Grad zum Schleifstein stehen. Dann wird das Messer über den Stein abgezogen, sprich mit leichtem Druck hin und her geschoben. Während des Schleifvorgangs entsteht ein Pulver, das den Schleifvorgang ermöglicht, ähnlich wie der Seifenschaum die Hände säubert. Einseitig geschliffene Messer werden 80% vorn und 20% hinten geschliffen, beidseitig geschliffene 70% vorn und 30% hinten. Wobei vorn bei Rechtshändern rechts ist und bei Linkshändern links. (Wir haben viele einseitig geschliffene Messer und Sägemesser auch für Linkshänder). Nach dem Schleifvorgang sollte das Messer mit lauwarmem Wasser gut abgewaschen und schließlich abgetrocknet werden. Traditionell sind die hochwertigsten japanischen Messer nicht rostfrei. Achten Sie stets darauf, dass ihre Messer nie feucht liegen. Alle Kasumi Messer werden regelmäßig und nach Bedarf mit einem neutralen Klingenöl eingeölt. Wird das Messer über einen sehr langen Zeitraum nicht benutzt, sollte in gewissen Abständen der Ölfilm auf dem Messer kontrolliert bzw. erneuert werden.

359,00 €*
Kasumi Black Hammer Blue - Santoku, klein Kasumi Black Hammer Blue - Santoku, klein
Kasumi Black Hammer Blue - Santoku, klein
Kasumi Black Hammer Blue - Santoku 13,5 cm, klein - Das kleine Santoku der japanische Klassiker, ein echter Allrounder, zum Schneiden von Obst und Gemüse sowie für Fisch und Fleisch. Durch die besondere Verarbeitung erlangt das Messer eine besondere Härte (61° HRC). Der Kern der Klinge bestekt aus Aogami-Stahl und enthält High-Carbon, der allgemein als Kohlenstoffstahl bezeichnet wird und kein rostfreier Stahl ist. Der Griff besteht aus zwei verschiedenen Farben, in oktogonaler Form gefertigt, die alte traditionelle Grifform in Japan und hat ein langlebiges und zugleich luxuriöses Finish. Messerart: Gemüsemesser Klingenlänge: 13,5 cm Gesamtlänge: 26,5 cm Klingenform: Glatte Schneide Härte: 61° HRC Schliff: Keilschliff (V-Schliff) Griff: Holz in oktogonalen Form, rotbraune Holzmanschette Seki, die Hauptstadt der japanischen Schneidwaren-Industrie befindet sich im Zentrum des japanischen Archipels. Die Geschichte der japanischen Schneidwarenindustrie in Seki begann vor knapp 800 Jahren. Die ersten Schwertschmieden gab es in Seki bereits im Jahre 1200. Seki war ein idealer Standort für die Schwertschmieden. Vor Ort gab es alles, was zum Schmieden eines Schwertes nötig war, das nötige Erz, ausreichend gutes Holz und frisches, sauberes Wasser von zwei großen Flüssen. Diese Methode des Schwertschmiedens war zu dieser Zeit einzigartig in Japan. Schwerter aus Seki sind sehr hochwertig, zeichneten sich stets durch eine sehr gute Qualität aus. Die traditionelle japanische Technik der Schwertherstellung wurde von Generation zu Generation bis zum heutigen Tage weitergegeben. Diese Techniken werden bis heute bei der Herstellung der Kasumi Messer angewendet. Kasumi Messer sind die Spezialität aus Seki. Sumikama Cutlery, der innovative japanische Traditionshersteller, ist mit seinen Kasumi Messern der “Erfinder” der Damaszener Küchenmesser-Serien. Oft kopiert, nie erreicht. KASUMI MASTERPIECE (MP) Kochmesser sind das Ergebnis der konsequenten Verbesserung der Kasumi Messer. Alle Kasumi Messer werden ausschließlich mit hochwertigen Schleifsteinen geschliffen. Schleifanleitung für japanische Schleifsteine Lassen Sie den Stein im Wasser für 15 Minuten sich richtig voll saugen. Während des Schleifens sollte der Stein immer nass sein, man kann ihn auch mit etwas Wasser besprenkeln. Dabei wirkt das Wasser wie ein Schmiermittel auf dem Stein. Das Messer sollte in einem Winkel von 10-20 Grad zum Schleifstein stehen. Dann wird das Messer über den Stein abgezogen, sprich mit leichtem Druck hin und her geschoben. Während des Schleifvorgangs entsteht ein Pulver, das den Schleifvorgang ermöglicht, ähnlich wie der Seifenschaum die Hände säubert. Einseitig geschliffene Messer werden 80% vorn und 20% hinten geschliffen, beidseitig geschliffene 70% vorn und 30% hinten. Wobei vorn bei Rechtshändern rechts ist und bei Linkshändern links. (Wir haben viele einseitig geschliffene Messer und Sägemesser auch für Linkshänder). Nach dem Schleifvorgang sollte das Messer mit lauwarmem Wasser gut abgewaschen und schließlich abgetrocknet werden. Traditionell sind die hochwertigsten japanischen Messer nicht rostfrei. Achten Sie stets darauf, dass ihre Messer nie feucht liegen. Alle Kasumi Messer werden regelmäßig und nach Bedarf mit einem neutralen Klingenöl eingeölt. Wird das Messer über einen sehr langen Zeitraum nicht benutzt, sollte in gewissen Abständen der Ölfilm auf dem Messer kontrolliert bzw. erneuert werden.

242,00 €*
Kasumi Black Hammer Blue - Universalmesser Kasumi Black Hammer Blue - Universalmesser
Kasumi Black Hammer Blue - Universalmesser
Kasumi Black Hammer Blue - Universalmesser 15 cm - Die scharfe Klinge des Universalmessers gleitet mühelos durch Fleisch, Fisch und Gemüse. Durch die besondere Verarbeitung erlangt das Messer eine besondere Härte (61° HRC). Der Kern der Klinge bestekt aus Aogami-Stahl und enthält High-Carbon, der allgemein als Kohlenstoffstahl bezeichnet wird und kein rostfreier Stahl ist. Der Griff besteht aus zwei verschiedenen Farben, in oktogonaler Form gefertigt, die alte traditionelle Grifform in Japan und hat ein langlebiges und zugleich luxuriöses Finish. Messerart: Allzwechmesser Klingenlänge: 15,0 cm Gesamtlänge: 28,0 cm Klingenform: Glatte Schneide Härte: 61° HRC Schliff: Keilschliff (V-Schliff) Griff: Holz in oktogonalen Form, rotbraune Holzmanschette Seki, die Hauptstadt der japanischen Schneidwaren-Industrie befindet sich im Zentrum des japanischen Archipels. Die Geschichte der japanischen Schneidwarenindustrie in Seki begann vor knapp 800 Jahren. Die ersten Schwertschmieden gab es in Seki bereits im Jahre 1200. Seki war ein idealer Standort für die Schwertschmieden. Vor Ort gab es alles, was zum Schmieden eines Schwertes nötig war, das nötige Erz, ausreichend gutes Holz und frisches, sauberes Wasser von zwei großen Flüssen. Diese Methode des Schwertschmiedens war zu dieser Zeit einzigartig in Japan. Schwerter aus Seki sind sehr hochwertig, zeichneten sich stets durch eine sehr gute Qualität aus. Die traditionelle japanische Technik der Schwertherstellung wurde von Generation zu Generation bis zum heutigen Tage weitergegeben. Diese Techniken werden bis heute bei der Herstellung der Kasumi Messer angewendet. Kasumi Messer sind die Spezialität aus Seki. Sumikama Cutlery, der innovative japanische Traditionshersteller, ist mit seinen Kasumi Messern der “Erfinder” der Damaszener Küchenmesser-Serien. Oft kopiert, nie erreicht. KASUMI MASTERPIECE (MP) Kochmesser sind das Ergebnis der konsequenten Verbesserung der Kasumi Messer. Alle Kasumi Messer werden ausschließlich mit hochwertigen Schleifsteinen geschliffen. Schleifanleitung für japanische Schleifsteine Lassen Sie den Stein im Wasser für 15 Minuten sich richtig voll saugen. Während des Schleifens sollte der Stein immer nass sein, man kann ihn auch mit etwas Wasser besprenkeln. Dabei wirkt das Wasser wie ein Schmiermittel auf dem Stein. Das Messer sollte in einem Winkel von 10-20 Grad zum Schleifstein stehen. Dann wird das Messer über den Stein abgezogen, sprich mit leichtem Druck hin und her geschoben. Während des Schleifvorgangs entsteht ein Pulver, das den Schleifvorgang ermöglicht, ähnlich wie der Seifenschaum die Hände säubert. Einseitig geschliffene Messer werden 80% vorn und 20% hinten geschliffen, beidseitig geschliffene 70% vorn und 30% hinten. Wobei vorn bei Rechtshändern rechts ist und bei Linkshändern links. (Wir haben viele einseitig geschliffene Messer und Sägemesser auch für Linkshänder). Nach dem Schleifvorgang sollte das Messer mit lauwarmem Wasser gut abgewaschen und schließlich abgetrocknet werden. Traditionell sind die hochwertigsten japanischen Messer nicht rostfrei. Achten Sie stets darauf, dass ihre Messer nie feucht liegen. Alle Kasumi Messer werden regelmäßig und nach Bedarf mit einem neutralen Klingenöl eingeölt. Wird das Messer über einen sehr langen Zeitraum nicht benutzt, sollte in gewissen Abständen der Ölfilm auf dem Messer kontrolliert bzw. erneuert werden.

316,00 €*
Kasumi Kuro - KR01 Kochmesser 24 cm Kasumi Kuro - KR01 Kochmesser 24 cm
Kasumi Kuro - KR01 Kochmesser 24 cm
KASUMI Kuro - KR01 Großes Kochmesser 24 cm - Das große Kochmesser ist für alle Allround-Aufgaben in der Küche geeignet. Ideal zum Putzen, Schneiden und Hacken von Kohl, Gemüsen und Kräutern. Das KASUMI Kuro ist eine exklusive Weiterentwicklung der Kasumi Küchenmesser Made in Seki - Japan. Klingenlänge: 24 cm Gesamtlänge: 38 cm Klinge: Klinge Damaststahl 32 Lagen - AUS-10 Stahl mit 0,8% Kohlenstoff gefertigt Härte: 57-59 HRC Schliff: japanischer V-Schliff Griff: schwarzen laminiertem, verstärktem Holz Antihaft-Hammerfinish - Schneidgut haftet weniger traditioneller oktogonaler Griff - liegt gut in der Hand Die Schönheit der Klinge, zusammen mit dem matt glänzenden Griff - macht dieses Messer so einzigartig. Seki, die Hauptstadt der japanischen Schneidwaren-Industrie befindet sich im Zentrum des japanischen Archipels. Die Geschichte der japanischen Schneidwarenindustrie in Seki begann vor knapp 800 Jahren. Die ersten Schwertschmieden gab es in Seki bereits im Jahre 1200. Seki war ein idealer Standort für die Schwertschmieden. Vor Ort gab es alles, was zum Schmieden eines Schwertes nötig war, das nötige Erz, ausreichend gutes Holz und frisches, sauberes Wasser von zwei großen Flüssen. Diese Methode des Schwertschmiedens war zu dieser Zeit einzigartig in Japan. Schwerter aus Seki sind sehr hochwertig, zeichneten sich stets durch eine sehr gute Qualität aus. Die traditionelle japanische Technik der Schwertherstellung wurde von Generation zu Generation bis zum heutigen Tage weitergegeben. Diese Techniken werden bis heute bei der Herstellung der Kasumi Messer angewendet. Kasumi Messer sind die Spezialität aus Seki. Sumikama Cutlery, der innovative japanische Traditionshersteller, ist mit seinen Kasumi Messern der “Erfinder” der Damaszener Küchenmesser-Serien. Oft kopiert, nie erreicht. KASUMI MASTERPIECE (MP) Kochmesser sind das Ergebnis der konsequenten Verbesserung der Kasumi Messer. Alle Kasumi Messer werden ausschließlich mit hochwertigen Schleifsteinen geschliffen. Schleifanleitung für japanische Schleifsteine Lassen Sie den Stein im Wasser für 15 Minuten sich richtig voll saugen. Während des Schleifens sollte der Stein immer nass sein, man kann ihn auch mit etwas Wasser besprenkeln. Dabei wirkt das Wasser wie ein Schmiermittel auf dem Stein. Das Messer sollte in einem Winkel von 10-20 Grad zum Schleifstein stehen. Dann wird das Messer über den Stein abgezogen, sprich mit leichtem Druck hin und her geschoben. Während des Schleifvorgangs entsteht ein Pulver, das den Schleifvorgang ermöglicht, ähnlich wie der Seifenschaum die Hände säubert. Einseitig geschliffene Messer werden 80% vorn und 20% hinten geschliffen, beidseitig geschliffene 70% vorn und 30% hinten. Wobei vorn bei Rechtshändern rechts ist und bei Linkshändern links. (Wir haben viele einseitig geschliffene Messer und Sägemesser auch für Linkshänder). Nach dem Schleifvorgang sollte das Messer mit lauwarmem Wasser gut abgewaschen und schließlich abgetrocknet werden. Traditionell sind die hochwertigsten japanischen Messer nicht rostfrei. Achten Sie stets darauf, dass ihre Messer nie feucht liegen. Alle Kasumi Messer werden regelmäßig und nach Bedarf mit einem neutralen Klingenöl eingeölt. Wird das Messer über einen sehr langen Zeitraum nicht benutzt, sollte in gewissen Abständen der Ölfilm auf dem Messer kontrolliert bzw. erneuert werden.

208,00 €*
Kasumi Kuro - KR02 Kochmesser 21 cm Kasumi Kuro - KR02 Kochmesser 21 cm
Kasumi Kuro - KR02 Kochmesser 21 cm
KASUMI Kuro - KR02 Kochmesser 21 cm - Das große Kochmesser ist für alle Allround-Aufgaben in der Küche geeignet. Ideal zum Putzen, Schneiden und Hacken von Kohl, Gemüsen und Kräutern. Das KASUMI Kuro ist eine exklusive Weiterentwicklung der Kasumi Küchenmesser Made in Seki - Japan. Klingenlänge: 21 cm Gesamtlänge: 36 cm Klinge: Klinge Damaststahl 32 Lagen - AUS-10 Stahl mit 0,8% Kohlenstoff gefertigt Härte: 57-59 HRC Schliff: japanischer V-Schliff Griff: schwarzen laminiertem, verstärktem Holz Antihaft-Hammerfinish - Schneidgut haftet weniger traditioneller oktogonaler Griff - liegt gut in der Hand Die Schönheit der Klinge, zusammen mit dem matt glänzenden Griff - macht dieses Messer so einzigartig. Seki, die Hauptstadt der japanischen Schneidwaren-Industrie befindet sich im Zentrum des japanischen Archipels. Die Geschichte der japanischen Schneidwarenindustrie in Seki begann vor knapp 800 Jahren. Die ersten Schwertschmieden gab es in Seki bereits im Jahre 1200. Seki war ein idealer Standort für die Schwertschmieden. Vor Ort gab es alles, was zum Schmieden eines Schwertes nötig war, das nötige Erz, ausreichend gutes Holz und frisches, sauberes Wasser von zwei großen Flüssen. Diese Methode des Schwertschmiedens war zu dieser Zeit einzigartig in Japan. Schwerter aus Seki sind sehr hochwertig, zeichneten sich stets durch eine sehr gute Qualität aus. Die traditionelle japanische Technik der Schwertherstellung wurde von Generation zu Generation bis zum heutigen Tage weitergegeben. Diese Techniken werden bis heute bei der Herstellung der Kasumi Messer angewendet. Kasumi Messer sind die Spezialität aus Seki. Sumikama Cutlery, der innovative japanische Traditionshersteller, ist mit seinen Kasumi Messern der “Erfinder” der Damaszener Küchenmesser-Serien. Oft kopiert, nie erreicht. KASUMI MASTERPIECE (MP) Kochmesser sind das Ergebnis der konsequenten Verbesserung der Kasumi Messer. Alle Kasumi Messer werden ausschließlich mit hochwertigen Schleifsteinen geschliffen. Schleifanleitung für japanische Schleifsteine Lassen Sie den Stein im Wasser für 15 Minuten sich richtig voll saugen. Während des Schleifens sollte der Stein immer nass sein, man kann ihn auch mit etwas Wasser besprenkeln. Dabei wirkt das Wasser wie ein Schmiermittel auf dem Stein. Das Messer sollte in einem Winkel von 10-20 Grad zum Schleifstein stehen. Dann wird das Messer über den Stein abgezogen, sprich mit leichtem Druck hin und her geschoben. Während des Schleifvorgangs entsteht ein Pulver, das den Schleifvorgang ermöglicht, ähnlich wie der Seifenschaum die Hände säubert. Einseitig geschliffene Messer werden 80% vorn und 20% hinten geschliffen, beidseitig geschliffene 70% vorn und 30% hinten. Wobei vorn bei Rechtshändern rechts ist und bei Linkshändern links. (Wir haben viele einseitig geschliffene Messer und Sägemesser auch für Linkshänder). Nach dem Schleifvorgang sollte das Messer mit lauwarmem Wasser gut abgewaschen und schließlich abgetrocknet werden. Traditionell sind die hochwertigsten japanischen Messer nicht rostfrei. Achten Sie stets darauf, dass ihre Messer nie feucht liegen. Alle Kasumi Messer werden regelmäßig und nach Bedarf mit einem neutralen Klingenöl eingeölt. Wird das Messer über einen sehr langen Zeitraum nicht benutzt, sollte in gewissen Abständen der Ölfilm auf dem Messer kontrolliert bzw. erneuert werden.

186,00 €*
Kasumi Kuro - KR03 Santoku Kasumi Kuro - KR03 Santoku
Kasumi Kuro - KR03 Santoku
KASUMI Kuro - KR03 Santoku 16,5 cm - Santoku Messer - Der japanische Klassiker zum Schneiden von Gemüse und rohem Fleisch, aber auch für fertige Braten und Fisch bestens geeignet. Für feinste Filetierung und kunstvolle Portionierung. Das Messer der 3 Tugenden. Klingenlänge: 16,5 cm Gesamtlänge: 30,5 cm Klinge: Klinge Damaststahl 32 Lagen - aus AUS-10 Stahl mit 0,8% Kohlenstoff gefertigt Härte: 57-59 HRC Schliff: japanischer V-Schliff Griff: schwarz laminiertes, verstärktes Holz in oktogonaler Form Antihaft-Hammerfinish-Schneidgut haftet weniger Die Schönheit der Klinge, zusammen mit dem matt glänzenden Griff - macht dieses Messer so einzigartig. Seki, die Hauptstadt der japanischen Schneidwaren-Industrie befindet sich im Zentrum des japanischen Archipels. Die Geschichte der japanischen Schneidwarenindustrie in Seki begann vor knapp 800 Jahren. Die ersten Schwertschmieden gab es in Seki bereits im Jahre 1200. Seki war ein idealer Standort für die Schwertschmieden. Vor Ort gab es alles, was zum Schmieden eines Schwertes nötig war, das nötige Erz, ausreichend gutes Holz und frisches, sauberes Wasser von zwei großen Flüssen. Diese Methode des Schwertschmiedens war zu dieser Zeit einzigartig in Japan. Schwerter aus Seki sind sehr hochwertig, zeichneten sich stets durch eine sehr gute Qualität aus. Die traditionelle japanische Technik der Schwertherstellung wurde von Generation zu Generation bis zum heutigen Tage weitergegeben. Diese Techniken werden bis heute bei der Herstellung der Kasumi Messer angewendet. Kasumi Messer sind die Spezialität aus Seki. Sumikama Cutlery, der innovative japanische Traditionshersteller, ist mit seinen Kasumi Messern der “Erfinder” der Damaszener Küchenmesser-Serien. Oft kopiert, nie erreicht. KASUMI MASTERPIECE (MP) Kochmesser sind das Ergebnis der konsequenten Verbesserung der Kasumi Messer. Alle Kasumi Messer werden ausschließlich mit hochwertigen Schleifsteinen geschliffen. Schleifanleitung für japanische Schleifsteine Lassen Sie den Stein im Wasser für 15 Minuten sich richtig voll saugen. Während des Schleifens sollte der Stein immer nass sein, man kann ihn auch mit etwas Wasser besprenkeln. Dabei wirkt das Wasser wie ein Schmiermittel auf dem Stein. Das Messer sollte in einem Winkel von 10-20 Grad zum Schleifstein stehen. Dann wird das Messer über den Stein abgezogen, sprich mit leichtem Druck hin und her geschoben. Während des Schleifvorgangs entsteht ein Pulver, das den Schleifvorgang ermöglicht, ähnlich wie der Seifenschaum die Hände säubert. Einseitig geschliffene Messer werden 80% vorn und 20% hinten geschliffen, beidseitig geschliffene 70% vorn und 30% hinten. Wobei vorn bei Rechtshändern rechts ist und bei Linkshändern links. (Wir haben viele einseitig geschliffene Messer und Sägemesser auch für Linkshänder). Nach dem Schleifvorgang sollte das Messer mit lauwarmem Wasser gut abgewaschen und schließlich abgetrocknet werden. Traditionell sind die hochwertigsten japanischen Messer nicht rostfrei. Achten Sie stets darauf, dass ihre Messer nie feucht liegen. Alle Kasumi Messer werden regelmäßig und nach Bedarf mit einem neutralen Klingenöl eingeölt. Wird das Messer über einen sehr langen Zeitraum nicht benutzt, sollte in gewissen Abständen der Ölfilm auf dem Messer kontrolliert bzw. erneuert werden.

170,00 €*
Kasumi Kuro - KR04 Nakiri Kasumi Kuro - KR04 Nakiri
Kasumi Kuro - KR04 Nakiri
KASUMI Kuro - KR04 Nakiri 16,5 cm - Das Nakiri ist beidseitig geschliffen und relativ dünn ausgearbeitet zum schneiden und hacken vom Gemüse und Obst aller Art. Nicht zum Zerteilen von Knochen. Klingenlänge: 16,5 cm Gesamtlänge: 30,7 cm Klinge: Klinge Damaststahl 32 Lagen - aus AUS-10 Stahl mit 0,8% Kohlenstoff gefertigt Härte: 57-59 HRC Schliff: japanischer V-Schliff Griff: schwarz laminiertes, verstärktes Holz in oktogonaler Form Antihaft-Hammerfinish-Schneidgut haftet weniger Die Schönheit der Klinge, zusammen mit dem matt glänzenden Griff - macht dieses Messer so einzigartig. Seki, die Hauptstadt der japanischen Schneidwaren-Industrie befindet sich im Zentrum des japanischen Archipels. Die Geschichte der japanischen Schneidwarenindustrie in Seki begann vor knapp 800 Jahren. Die ersten Schwertschmieden gab es in Seki bereits im Jahre 1200. Seki war ein idealer Standort für die Schwertschmieden. Vor Ort gab es alles, was zum Schmieden eines Schwertes nötig war, das nötige Erz, ausreichend gutes Holz und frisches, sauberes Wasser von zwei großen Flüssen. Diese Methode des Schwertschmiedens war zu dieser Zeit einzigartig in Japan. Schwerter aus Seki sind sehr hochwertig, zeichneten sich stets durch eine sehr gute Qualität aus. Die traditionelle japanische Technik der Schwertherstellung wurde von Generation zu Generation bis zum heutigen Tage weitergegeben. Diese Techniken werden bis heute bei der Herstellung der Kasumi Messer angewendet. Kasumi Messer sind die Spezialität aus Seki. Sumikama Cutlery, der innovative japanische Traditionshersteller, ist mit seinen Kasumi Messern der “Erfinder” der Damaszener Küchenmesser-Serien. Oft kopiert, nie erreicht. KASUMI MASTERPIECE (MP) Kochmesser sind das Ergebnis der konsequenten Verbesserung der Kasumi Messer. Alle Kasumi Messer werden ausschließlich mit hochwertigen Schleifsteinen geschliffen. Schleifanleitung für japanische Schleifsteine Lassen Sie den Stein im Wasser für 15 Minuten sich richtig voll saugen. Während des Schleifens sollte der Stein immer nass sein, man kann ihn auch mit etwas Wasser besprenkeln. Dabei wirkt das Wasser wie ein Schmiermittel auf dem Stein. Das Messer sollte in einem Winkel von 10-20 Grad zum Schleifstein stehen. Dann wird das Messer über den Stein abgezogen, sprich mit leichtem Druck hin und her geschoben. Während des Schleifvorgangs entsteht ein Pulver, das den Schleifvorgang ermöglicht, ähnlich wie der Seifenschaum die Hände säubert. Einseitig geschliffene Messer werden 80% vorn und 20% hinten geschliffen, beidseitig geschliffene 70% vorn und 30% hinten. Wobei vorn bei Rechtshändern rechts ist und bei Linkshändern links. (Wir haben viele einseitig geschliffene Messer und Sägemesser auch für Linkshänder). Nach dem Schleifvorgang sollte das Messer mit lauwarmem Wasser gut abgewaschen und schließlich abgetrocknet werden. Traditionell sind die hochwertigsten japanischen Messer nicht rostfrei. Achten Sie stets darauf, dass ihre Messer nie feucht liegen. Alle Kasumi Messer werden regelmäßig und nach Bedarf mit einem neutralen Klingenöl eingeölt. Wird das Messer über einen sehr langen Zeitraum nicht benutzt, sollte in gewissen Abständen der Ölfilm auf dem Messer kontrolliert bzw. erneuert werden.

180,00 €*
KASUMI Masterpiece - MP02 Allzweckmesser 12 cm KASUMI Masterpiece - MP02 Allzweckmesser 12 cm
KASUMI Masterpiece - MP02 Allzweckmesser 12 cm
KASUMI Masterpiece - MP02 Allzweckmesser 12 cm - Das Kasumi MP Allzweckmesser ist ein klassischer Allrounder und sollte in keiner Küche fehlen. Mit dem Allzweckmesser kann Gemüse, Obst, kleine Fleischstücke und Fisch geschnitten oder geschält werden. Kasumi MP sind die besten Kasumi Messer, die es je gab! Klingenlänge: 12 cm Klinge: Klinge Damaststahl 32 Lagen - VG10 Stahl - mit Cobalt und hohem Kohlenstoffgehalt Härte: 59-60° C Rockwell Schliff: japanischer V-Schliff Griff: Leinen-Hartharz - Leinen-Hartharz - besondere Haltbarkeit und sehr gute Formbeständigkeit Die Schönheit der Klinge, zusammen mit dem matt glänzenden Griff - macht dieses Messer so einzigartig. KASUMI MASTERPIECE - Made in Seki - Japan Seki, die Hauptstadt der japanischen Schneidwaren-Industrie befindet sich im Zentrum des japanischen Archipels. Die Geschichte der japanischen Schneidwarenindustrie in Seki begann vor knapp 800 Jahren. Die ersten Schwertschmieden gab es in Seki bereits im Jahre 1200. Seki war ein idealer Standort für die Schwertschmieden. Vor Ort gab es alles, was zum Schmieden eines Schwertes nötig war, das nötige Erz, ausreichend gutes Holz und frisches, sauberes Wasser von zwei großen Flüssen. Diese Methode des Schwertschmiedens war zu dieser Zeit einzigartig in Japan. Schwerter aus Seki sind sehr hochwertig, zeichneten sich stets durch eine sehr gute Qualität aus. Die traditionelle japanische Technik der Schwertherstellung wurde von Generation zu Generation bis zum heutigen Tage weitergegeben. Diese Techniken werden bis heute bei der Herstellung der Kasumi Messer angewendet. Kasumi Messer sind die Spezialität aus Seki. Sumikama Cutlery, der innovative japanische Traditionshersteller, ist mit seinen Kasumi Messern der “Erfinder” der Damaszener Küchenmesser-Serien. Oft kopiert, nie erreicht. KASUMI MASTERPIECE (MP) Kochmesser sind das Ergebnis der konsequenten Verbesserung der Kasumi Messer. Feature: KASUMI MASTERPIECE (MP) sind eine spezielle, limitierte Ausführung der Kasumi Messer. Sie sind das Ergebnis konsequenter Weiterentwicklung, Verbesserung sowie jahrzehntelanger Erfahrung der Firma Sumikama in der Messerschmiedekunst. Kasumi MP sind die besten Kasumi Messer, die es je gab. Das japanische Zeichen ist das Zeichen der MASTERPIECE Messer. In seiner eigentlichen Übersetzung bedeutet es so viel wie “meisterliche Handarbeit” (Takumi). KASUMI MP Messer erlangen Ihre außergewöhnlichen Eigenschaften durch die unbezahlbaren Erfahrungen der besten Meister und ihrer Handarbeit, in Verbindung mit der Nutzung moderner Technik - ganz in der Tradition der japanischen Schwertschmiedekunst. Die Mittellage der KASUMI MP Klingen besteht aus bestem japanischen “VG10 Stahl”, der ausschließlich für die Fertigung von sehr hochwertigen Küchenmessern entwickelt wurde. Nach dem Schmieden werden die Klingen erneut auf etwa 800 °C erwärmt, anschließend schnell wieder abgekühlt und so auf etwa 59-60° C Rockwell gehärtet. Die Härte von 59-60 HRC gilt nicht nur in Japan als optimale Härte für Küchenmesser. Sie ermöglicht eine sehr lange Standzeit der Schneide (Schärfe), gleichermaßen aber auch ein leichtes Nachschärfen mit dem SUMIKAMA Schleifstein. Nur die besten Schleifer aus Seki schleifen jede Klinge der KASUMI MP in unzähligen Arbeitsschritten per Hand. Ihre finale Schärfe erhalten die Messer durch den letzten Schleifvorgang mit einem feinen 3000er Kasumi Wasserschleifstein. Das KASUMI MP Damastmuster auf beiden Seiten der Klinge, entsteht durch wiederholtes Falten und Schmieden des hochwertigen Stahls in mehreren Lagen. Der Profi-Griff der KASUMI MP Küchenmesser ist aus einem duroplastischen Leinen-Hartharz gefertigt. Durch Druck und Wärme erhält dieses Harz seine besondere Haltbarkeit und damit seine gute Formbeständigkeit. Das Messer liegt angenehm und sicher in der Hand. Die Schönheit der Klinge, zusammen mit dem matt glänzenden Griff - macht dieses Messer so einzigartig. Kasumi Sumikama, der Schöpfer der Masterpiece Serie: "We also would like you to understand that there are many processes to be worked by hands, and some delicate parts can not be finished like computer draws.  This kind of knives are more like hand made rather than machine work for mass production." KASUMI MP sind wunderschön und extrem scharf , sie sind perfekt für jede Art der Zubereitung in der feinen Küche. Pflege von Kasumi Messern Alle Kasumi Messer werden ausschließlich mit hochwertigen Schleifsteinen geschliffen. Schleifanleitung für japanische Schleifsteine Lassen Sie den Stein im Wasser für 15 Minuten sich richtig voll saugen. Während des Schleifens sollte der Stein immer nass sein, man kann ihn auch mit etwas Wasser besprenkeln. Dabei wirkt das Wasser wie ein Schmiermittel auf dem Stein. Das Messer sollte in einem Winkel von 10-20 Grad zum Schleifstein stehen. Dann wird das Messer über den Stein abgezogen, sprich mit leichtem Druck hin und her geschoben. Während des Schleifvorgangs entsteht ein Pulver, das den Schleifvorgang ermöglicht, ähnlich wie der Seifenschaum die Hände säubert. Einseitig geschliffene Messer werden 80% vorn und 20% hinten geschliffen, beidseitig geschliffene 70% vorn und 30% hinten. Wobei vorn bei Rechtshändern rechts ist und bei Linkshändern links. (Wir haben viele einseitig geschliffene Messer und Sägemesser auch für Linkshänder). Nach dem Schleifvorgang sollte das Messer mit lauwarmem Wasser gut abgewaschen und schließlich abgetrocknet werden. Traditionell sind die hochwertigsten japanischen Messer nicht rostfrei. Achten Sie stets darauf, dass ihre Messer nie feucht liegen. Alle Kasumi Messer werden regelmäßig und nach Bedarf mit einem neutralen Klingenöl eingeölt. Wird das Messer über einen sehr langen Zeitraum nicht benutzt, sollte in gewissen Abständen der Ölfilm auf dem Messer kontrolliert bzw. erneuert werden.

149,00 €*
KASUMI Masterpiece - MP03 Kochmesser 14 cm KASUMI Masterpiece - MP03 Kochmesser 14 cm
KASUMI Masterpiece - MP03 Kochmesser 14 cm
KASUMI Masterpiece - MP03 Kochmesser 14 cm - Kleines Kochmesser - optimal geignet zum Schneiden von Fleisch, Fisch, Obst und Gemüse. Kasumi MP sind die besten Kasumi Messer, die es je gab! Klingenlänge: 14 cm Klinge: Klinge Damaststahl 32 Lagen - VG10 Stahl - mit Cobalt und hohem Kohlenstoffgehalt Härte: 59-60° C Rockwell Schliff: japanischer V-Schliff Griff: Leinen-Hartharz - besondere Haltbarkeit und sehr gute Formbeständigkeit Die Schönheit der Klinge, zusammen mit dem matt glänzenden Griff - macht dieses Messer so einzigartig. KASUMI MASTERPIECE - Made in Seki - Japan Seki, die Hauptstadt der japanischen Schneidwaren-Industrie befindet sich im Zentrum des japanischen Archipels. Die Geschichte der japanischen Schneidwarenindustrie in Seki begann vor knapp 800 Jahren. Die ersten Schwertschmieden gab es in Seki bereits im Jahre 1200. Seki war ein idealer Standort für die Schwertschmieden. Vor Ort gab es alles, was zum Schmieden eines Schwertes nötig war, das nötige Erz, ausreichend gutes Holz und frisches, sauberes Wasser von zwei großen Flüssen. Diese Methode des Schwertschmiedens war zu dieser Zeit einzigartig in Japan. Schwerter aus Seki sind sehr hochwertig, zeichneten sich stets durch eine sehr gute Qualität aus. Die traditionelle japanische Technik der Schwertherstellung wurde von Generation zu Generation bis zum heutigen Tage weitergegeben. Diese Techniken werden bis heute bei der Herstellung der Kasumi Messer angewendet. Kasumi Messer sind die Spezialität aus Seki. Sumikama Cutlery, der innovative japanische Traditionshersteller, ist mit seinen Kasumi Messern der “Erfinder” der Damaszener Küchenmesser-Serien. Oft kopiert, nie erreicht. KASUMI MASTERPIECE (MP) Kochmesser sind das Ergebnis der konsequenten Verbesserung der Kasumi Messer. Feature: KASUMI MASTERPIECE (MP) sind eine spezielle, limitierte Ausführung der Kasumi Messer. Sie sind das Ergebnis konsequenter Weiterentwicklung, Verbesserung sowie jahrzehntelanger Erfahrung der Firma Sumikama in der Messerschmiedekunst. Kasumi MP sind die besten Kasumi Messer, die es je gab. Das japanische Zeichen ist das Zeichen der MASTERPIECE Messer. In seiner eigentlichen Übersetzung bedeutet es so viel wie “meisterliche Handarbeit” (Takumi). KASUMI MP Messer erlangen Ihre außergewöhnlichen Eigenschaften durch die unbezahlbaren Erfahrungen der besten Meister und ihrer Handarbeit, in Verbindung mit der Nutzung moderner Technik - ganz in der Tradition der japanischen Schwertschmiedekunst. Die Mittellage der KASUMI MP Klingen besteht aus bestem japanischen “VG10 Stahl”, der ausschließlich für die Fertigung von sehr hochwertigen Küchenmessern entwickelt wurde. Nach dem Schmieden werden die Klingen erneut auf etwa 800 °C erwärmt, anschließend schnell wieder abgekühlt und so auf etwa 59-60° C Rockwell gehärtet. Die Härte von 59-60 HRC gilt nicht nur in Japan als optimale Härte für Küchenmesser. Sie ermöglicht eine sehr lange Standzeit der Schneide (Schärfe), gleichermaßen aber auch ein leichtes Nachschärfen mit dem SUMIKAMA Schleifstein. Nur die besten Schleifer aus Seki schleifen jede Klinge der KASUMI MP in unzähligen Arbeitsschritten per Hand. Ihre finale Schärfe erhalten die Messer durch den letzten Schleifvorgang mit einem feinen 3000er Kasumi Wasserschleifstein. Das KASUMI MP Damastmuster auf beiden Seiten der Klinge, entsteht durch wiederholtes Falten und Schmieden des hochwertigen Stahls in mehreren Lagen. Der Profi-Griff der KASUMI MP Küchenmesser ist aus einem duroplastischen Leinen-Hartharz gefertigt. Durch Druck und Wärme erhält dieses Harz seine besondere Haltbarkeit und damit seine gute Formbeständigkeit. Das Messer liegt angenehm und sicher in der Hand. Die Schönheit der Klinge, zusammen mit dem matt glänzenden Griff - macht dieses Messer so einzigartig. Kasumi Sumikama, der Schöpfer der Masterpiece Serie: "We also would like you to understand that there are many processes to be worked by hands, and some delicate parts can not be finished like computer draws.  This kind of knives are more like hand made rather than machine work for mass production." KASUMI MP sind wunderschön und extrem scharf , sie sind perfekt für jede Art der Zubereitung in der feinen Küche. Pflege von Kasumi Messern Alle Kasumi Messer werden ausschließlich mit hochwertigen Schleifsteinen geschliffen. Schleifanleitung für japanische Schleifsteine Lassen Sie den Stein im Wasser für 15 Minuten sich richtig voll saugen. Während des Schleifens sollte der Stein immer nass sein, man kann ihn auch mit etwas Wasser besprenkeln. Dabei wirkt das Wasser wie ein Schmiermittel auf dem Stein. Das Messer sollte in einem Winkel von 10-20 Grad zum Schleifstein stehen. Dann wird das Messer über den Stein abgezogen, sprich mit leichtem Druck hin und her geschoben. Während des Schleifvorgangs entsteht ein Pulver, das den Schleifvorgang ermöglicht, ähnlich wie der Seifenschaum die Hände säubert. Einseitig geschliffene Messer werden 80% vorn und 20% hinten geschliffen, beidseitig geschliffene 70% vorn und 30% hinten. Wobei vorn bei Rechtshändern rechts ist und bei Linkshändern links. (Wir haben viele einseitig geschliffene Messer und Sägemesser auch für Linkshänder). Nach dem Schleifvorgang sollte das Messer mit lauwarmem Wasser gut abgewaschen und schließlich abgetrocknet werden. Traditionell sind die hochwertigsten japanischen Messer nicht rostfrei. Achten Sie stets darauf, dass ihre Messer nie feucht liegen. Alle Kasumi Messer werden regelmäßig und nach Bedarf mit einem neutralen Klingenöl eingeölt. Wird das Messer über einen sehr langen Zeitraum nicht benutzt, sollte in gewissen Abständen der Ölfilm auf dem Messer kontrolliert bzw. erneuert werden.

169,00 €*
KASUMI Masterpiece - MP04 Santoku 13 cm KASUMI Masterpiece - MP04 Santoku 13 cm
KASUMI Masterpiece - MP04 Santoku 13 cm
KASUMI Masterpiece - MP04 Santoku 13 cm - Kleines Santoku Messer - Der japanische Klassiker zum Schneiden von Gemüse und rohem Fleisch, aber auch für fertige Braten und Fisch bestens geeignet. Für feinste Filetierung und kunstvolle Portionierung. Das Messer der 3 Tugenden. Kasumi MP sind die besten Kasumi Messer, die es je gab! Klingenlänge: 13 cm Klinge: Klinge Damaststahl 32 Lagen - VG10 Stahl - mit Cobalt und hohem Kohlenstoffgehalt Härte: 59-60° C Rockwell Schliff: japanischer V-Schliff Griff: Leinen-Hartharz - besondere Haltbarkeit und sehr gute Formbeständigkeit Die Schönheit der Klinge, zusammen mit dem matt glänzenden Griff - macht dieses Messer so einzigartig. KASUMI MASTERPIECE - Made in Seki - Japan Seki, die Hauptstadt der japanischen Schneidwaren-Industrie befindet sich im Zentrum des japanischen Archipels. Die Geschichte der japanischen Schneidwarenindustrie in Seki begann vor knapp 800 Jahren. Die ersten Schwertschmieden gab es in Seki bereits im Jahre 1200. Seki war ein idealer Standort für die Schwertschmieden. Vor Ort gab es alles, was zum Schmieden eines Schwertes nötig war, das nötige Erz, ausreichend gutes Holz und frisches, sauberes Wasser von zwei großen Flüssen. Diese Methode des Schwertschmiedens war zu dieser Zeit einzigartig in Japan. Schwerter aus Seki sind sehr hochwertig, zeichneten sich stets durch eine sehr gute Qualität aus. Die traditionelle japanische Technik der Schwertherstellung wurde von Generation zu Generation bis zum heutigen Tage weitergegeben. Diese Techniken werden bis heute bei der Herstellung der Kasumi Messer angewendet. Kasumi Messer sind die Spezialität aus Seki. Sumikama Cutlery, der innovative japanische Traditionshersteller, ist mit seinen Kasumi Messern der “Erfinder” der Damaszener Küchenmesser-Serien. Oft kopiert, nie erreicht. KASUMI MASTERPIECE (MP) Kochmesser sind das Ergebnis der konsequenten Verbesserung der Kasumi Messer. Feature: KASUMI MASTERPIECE (MP) sind eine spezielle, limitierte Ausführung der Kasumi Messer. Sie sind das Ergebnis konsequenter Weiterentwicklung, Verbesserung sowie jahrzehntelanger Erfahrung der Firma Sumikama in der Messerschmiedekunst. Kasumi MP sind die besten Kasumi Messer, die es je gab. Das japanische Zeichen ist das Zeichen der MASTERPIECE Messer. In seiner eigentlichen Übersetzung bedeutet es so viel wie “meisterliche Handarbeit” (Takumi). KASUMI MP Messer erlangen Ihre außergewöhnlichen Eigenschaften durch die unbezahlbaren Erfahrungen der besten Meister und ihrer Handarbeit, in Verbindung mit der Nutzung moderner Technik - ganz in der Tradition der japanischen Schwertschmiedekunst. Die Mittellage der KASUMI MP Klingen besteht aus bestem japanischen “VG10 Stahl”, der ausschließlich für die Fertigung von sehr hochwertigen Küchenmessern entwickelt wurde. Nach dem Schmieden werden die Klingen erneut auf etwa 800 °C erwärmt, anschließend schnell wieder abgekühlt und so auf etwa 59-60° C Rockwell gehärtet. Die Härte von 59-60 HRC gilt nicht nur in Japan als optimale Härte für Küchenmesser. Sie ermöglicht eine sehr lange Standzeit der Schneide (Schärfe), gleichermaßen aber auch ein leichtes Nachschärfen mit dem SUMIKAMA Schleifstein. Nur die besten Schleifer aus Seki schleifen jede Klinge der KASUMI MP in unzähligen Arbeitsschritten per Hand. Ihre finale Schärfe erhalten die Messer durch den letzten Schleifvorgang mit einem feinen 3000er Kasumi Wasserschleifstein. Das KASUMI MP Damastmuster auf beiden Seiten der Klinge, entsteht durch wiederholtes Falten und Schmieden des hochwertigen Stahls in mehreren Lagen. Der Profi-Griff der KASUMI MP Küchenmesser ist aus einem duroplastischen Leinen-Hartharz gefertigt. Durch Druck und Wärme erhält dieses Harz seine besondere Haltbarkeit und damit seine gute Formbeständigkeit. Das Messer liegt angenehm und sicher in der Hand. Die Schönheit der Klinge, zusammen mit dem matt glänzenden Griff - macht dieses Messer so einzigartig. Kasumi Sumikama, der Schöpfer der Masterpiece Serie: "We also would like you to understand that there are many processes to be worked by hands, and some delicate parts can not be finished like computer draws.  This kind of knives are more like hand made rather than machine work for mass production." KASUMI MP sind wunderschön und extrem scharf , sie sind perfekt für jede Art der Zubereitung in der feinen Küche. Pflege von Kasumi Messern Alle Kasumi Messer werden ausschließlich mit hochwertigen Schleifsteinen geschliffen. Schleifanleitung für japanische Schleifsteine Lassen Sie den Stein im Wasser für 15 Minuten sich richtig voll saugen. Während des Schleifens sollte der Stein immer nass sein, man kann ihn auch mit etwas Wasser besprenkeln. Dabei wirkt das Wasser wie ein Schmiermittel auf dem Stein. Das Messer sollte in einem Winkel von 10-20 Grad zum Schleifstein stehen. Dann wird das Messer über den Stein abgezogen, sprich mit leichtem Druck hin und her geschoben. Während des Schleifvorgangs entsteht ein Pulver, das den Schleifvorgang ermöglicht, ähnlich wie der Seifenschaum die Hände säubert. Einseitig geschliffene Messer werden 80% vorn und 20% hinten geschliffen, beidseitig geschliffene 70% vorn und 30% hinten. Wobei vorn bei Rechtshändern rechts ist und bei Linkshändern links. (Wir haben viele einseitig geschliffene Messer und Sägemesser auch für Linkshänder). Nach dem Schleifvorgang sollte das Messer mit lauwarmem Wasser gut abgewaschen und schließlich abgetrocknet werden. Traditionell sind die hochwertigsten japanischen Messer nicht rostfrei. Achten Sie stets darauf, dass ihre Messer nie feucht liegen. Alle Kasumi Messer werden regelmäßig und nach Bedarf mit einem neutralen Klingenöl eingeölt. Wird das Messer über einen sehr langen Zeitraum nicht benutzt, sollte in gewissen Abständen der Ölfilm auf dem Messer kontrolliert bzw. erneuert werden.

189,00 €*
KASUMI Masterpiece - MP05 Ausbeinmesser 16 cm KASUMI Masterpiece - MP05 Ausbeinmesser 16 cm
KASUMI Masterpiece - MP05 Ausbeinmesser 16 cm
KASUMI Masterpiece - MP05 Ausbeinmesser 16 cm - Mit dem Ausbeinmesser lässt sich das Fleisch sauber und mühelos vom Knochen lösen. Kasumi MP sind die besten Kasumi Messer, die es je gab! Klingenlänge: 16 cm Klinge: Klinge Damaststahl 32 Lagen - VG10 Stahl - mit Cobalt und hohem Kohlenstoffgehalt Härte: 59-60° C Rockwell Schliff: japanischer V-Schliff Griff: Leinen-Hartharz - besondere Haltbarkeit und sehr gute Formbeständigkeit Die Schönheit der Klinge, zusammen mit dem matt glänzenden Griff - macht dieses Messer so einzigartig. KASUMI MASTERPIECE - Made in Seki - Japan Seki, die Hauptstadt der japanischen Schneidwaren-Industrie befindet sich im Zentrum des japanischen Archipels. Die Geschichte der japanischen Schneidwarenindustrie in Seki begann vor knapp 800 Jahren. Die ersten Schwertschmieden gab es in Seki bereits im Jahre 1200. Seki war ein idealer Standort für die Schwertschmieden. Vor Ort gab es alles, was zum Schmieden eines Schwertes nötig war, das nötige Erz, ausreichend gutes Holz und frisches, sauberes Wasser von zwei großen Flüssen. Diese Methode des Schwertschmiedens war zu dieser Zeit einzigartig in Japan. Schwerter aus Seki sind sehr hochwertig, zeichneten sich stets durch eine sehr gute Qualität aus. Die traditionelle japanische Technik der Schwertherstellung wurde von Generation zu Generation bis zum heutigen Tage weitergegeben. Diese Techniken werden bis heute bei der Herstellung der Kasumi Messer angewendet. Kasumi Messer sind die Spezialität aus Seki. Sumikama Cutlery, der innovative japanische Traditionshersteller, ist mit seinen Kasumi Messern der “Erfinder” der Damaszener Küchenmesser-Serien. Oft kopiert, nie erreicht. KASUMI MASTERPIECE (MP) Kochmesser sind das Ergebnis der konsequenten Verbesserung der Kasumi Messer. Feature: KASUMI MASTERPIECE (MP) sind eine spezielle, limitierte Ausführung der Kasumi Messer. Sie sind das Ergebnis konsequenter Weiterentwicklung, Verbesserung sowie jahrzehntelanger Erfahrung der Firma Sumikama in der Messerschmiedekunst. Kasumi MP sind die besten Kasumi Messer, die es je gab. Das japanische Zeichen ist das Zeichen der MASTERPIECE Messer. In seiner eigentlichen Übersetzung bedeutet es so viel wie “meisterliche Handarbeit” (Takumi). KASUMI MP Messer erlangen Ihre außergewöhnlichen Eigenschaften durch die unbezahlbaren Erfahrungen der besten Meister und ihrer Handarbeit, in Verbindung mit der Nutzung moderner Technik - ganz in der Tradition der japanischen Schwertschmiedekunst. Die Mittellage der KASUMI MP Klingen besteht aus bestem japanischen “VG10 Stahl”, der ausschließlich für die Fertigung von sehr hochwertigen Küchenmessern entwickelt wurde. Nach dem Schmieden werden die Klingen erneut auf etwa 800 °C erwärmt, anschließend schnell wieder abgekühlt und so auf etwa 59-60° C Rockwell gehärtet. Die Härte von 59-60 HRC gilt nicht nur in Japan als optimale Härte für Küchenmesser. Sie ermöglicht eine sehr lange Standzeit der Schneide (Schärfe), gleichermaßen aber auch ein leichtes Nachschärfen mit dem SUMIKAMA Schleifstein. Nur die besten Schleifer aus Seki schleifen jede Klinge der KASUMI MP in unzähligen Arbeitsschritten per Hand. Ihre finale Schärfe erhalten die Messer durch den letzten Schleifvorgang mit einem feinen 3000er Kasumi Wasserschleifstein. Das KASUMI MP Damastmuster auf beiden Seiten der Klinge, entsteht durch wiederholtes Falten und Schmieden des hochwertigen Stahls in mehreren Lagen. Der Profi-Griff der KASUMI MP Küchenmesser ist aus einem duroplastischen Leinen-Hartharz gefertigt. Durch Druck und Wärme erhält dieses Harz seine besondere Haltbarkeit und damit seine gute Formbeständigkeit. Das Messer liegt angenehm und sicher in der Hand. Die Schönheit der Klinge, zusammen mit dem matt glänzenden Griff - macht dieses Messer so einzigartig. Kasumi Sumikama, der Schöpfer der Masterpiece Serie: "We also would like you to understand that there are many processes to be worked by hands, and some delicate parts can not be finished like computer draws.  This kind of knives are more like hand made rather than machine work for mass production." KASUMI MP sind wunderschön und extrem scharf , sie sind perfekt für jede Art der Zubereitung in der feinen Küche. Pflege von Kasumi Messern Alle Kasumi Messer werden ausschließlich mit hochwertigen Schleifsteinen geschliffen. Schleifanleitung für japanische Schleifsteine Lassen Sie den Stein im Wasser für 15 Minuten sich richtig voll saugen. Während des Schleifens sollte der Stein immer nass sein, man kann ihn auch mit etwas Wasser besprenkeln. Dabei wirkt das Wasser wie ein Schmiermittel auf dem Stein. Das Messer sollte in einem Winkel von 10-20 Grad zum Schleifstein stehen. Dann wird das Messer über den Stein abgezogen, sprich mit leichtem Druck hin und her geschoben. Während des Schleifvorgangs entsteht ein Pulver, das den Schleifvorgang ermöglicht, ähnlich wie der Seifenschaum die Hände säubert. Einseitig geschliffene Messer werden 80% vorn und 20% hinten geschliffen, beidseitig geschliffene 70% vorn und 30% hinten. Wobei vorn bei Rechtshändern rechts ist und bei Linkshändern links. (Wir haben viele einseitig geschliffene Messer und Sägemesser auch für Linkshänder). Nach dem Schleifvorgang sollte das Messer mit lauwarmem Wasser gut abgewaschen und schließlich abgetrocknet werden. Traditionell sind die hochwertigsten japanischen Messer nicht rostfrei. Achten Sie stets darauf, dass ihre Messer nie feucht liegen. Alle Kasumi Messer werden regelmäßig und nach Bedarf mit einem neutralen Klingenöl eingeölt. Wird das Messer über einen sehr langen Zeitraum nicht benutzt, sollte in gewissen Abständen der Ölfilm auf dem Messer kontrolliert bzw. erneuert werden.

169,00 €*
KASUMI Masterpiece - MP06 Nakiri 17 cm KASUMI Masterpiece - MP06 Nakiri 17 cm
KASUMI Masterpiece - MP06 Nakiri 17 cm
KASUMI Masterpiece - MP06 Nakiri 17 cm - Japanisches Gemüsemesser - Zum Schneiden von Gemüse, Kräutern, Salat, Obst usw. Eignet sich auch zum Zerteilen von Geflügel. Kasumi MP sind die besten Kasumi Messer, die es je gab! Klingenlänge: 17 cm Klinge: Klinge Damaststahl 32 Lagen - VG10 Stahl - mit Cobalt und höherem Kohlenstoffgehalt Härte: 59-60° C Rockwell Schliff: japanischer V-Schliff Griff: Leinen-Hartharz - besondere Haltbarkeit und sehr gute Formbeständigkeit Die Schönheit der Klinge, zusammen mit dem matt glänzenden Griff - macht dieses Messer so einzigartig. KASUMI MASTERPIECE - Made in Seki - Japan Seki, die Hauptstadt der japanischen Schneidwaren-Industrie befindet sich im Zentrum des japanischen Archipels. Die Geschichte der japanischen Schneidwarenindustrie in Seki begann vor knapp 800 Jahren. Die ersten Schwertschmieden gab es in Seki bereits im Jahre 1200. Seki war ein idealer Standort für die Schwertschmieden. Vor Ort gab es alles, was zum Schmieden eines Schwertes nötig war, das nötige Erz, ausreichend gutes Holz und frisches, sauberes Wasser von zwei großen Flüssen. Diese Methode des Schwertschmiedens war zu dieser Zeit einzigartig in Japan. Schwerter aus Seki sind sehr hochwertig, zeichneten sich stets durch eine sehr gute Qualität aus. Die traditionelle japanische Technik der Schwertherstellung wurde von Generation zu Generation bis zum heutigen Tage weitergegeben. Diese Techniken werden bis heute bei der Herstellung der Kasumi Messer angewendet. Kasumi Messer sind die Spezialität aus Seki. Sumikama Cutlery, der innovative japanische Traditionshersteller, ist mit seinen Kasumi Messern der “Erfinder” der Damaszener Küchenmesser-Serien. Oft kopiert, nie erreicht. KASUMI MASTERPIECE (MP) Kochmesser sind das Ergebnis der konsequenten Verbesserung der Kasumi Messer. Feature: KASUMI MASTERPIECE (MP) sind eine spezielle, limitierte Ausführung der Kasumi Messer. Sie sind das Ergebnis konsequenter Weiterentwicklung, Verbesserung sowie jahrzehntelanger Erfahrung der Firma Sumikama in der Messerschmiedekunst. Kasumi MP sind die besten Kasumi Messer, die es je gab. Das japanische Zeichen ist das Zeichen der MASTERPIECE Messer. In seiner eigentlichen Übersetzung bedeutet es so viel wie “meisterliche Handarbeit” (Takumi). KASUMI MP Messer erlangen Ihre außergewöhnlichen Eigenschaften durch die unbezahlbaren Erfahrungen der besten Meister und ihrer Handarbeit, in Verbindung mit der Nutzung moderner Technik - ganz in der Tradition der japanischen Schwertschmiedekunst. Die Mittellage der KASUMI MP Klingen besteht aus bestem japanischen “VG10 Stahl”, der ausschließlich für die Fertigung von sehr hochwertigen Küchenmessern entwickelt wurde. Nach dem Schmieden werden die Klingen erneut auf etwa 800 °C erwärmt, anschließend schnell wieder abgekühlt und so auf etwa 59-60° C Rockwell gehärtet. Die Härte von 59-60 HRC gilt nicht nur in Japan als optimale Härte für Küchenmesser. Sie ermöglicht eine sehr lange Standzeit der Schneide (Schärfe), gleichermaßen aber auch ein leichtes Nachschärfen mit dem SUMIKAMA Schleifstein. Nur die besten Schleifer aus Seki schleifen jede Klinge der KASUMI MP in unzähligen Arbeitsschritten per Hand. Ihre finale Schärfe erhalten die Messer durch den letzten Schleifvorgang mit einem feinen 3000er Kasumi Wasserschleifstein. Das KASUMI MP Damastmuster auf beiden Seiten der Klinge, entsteht durch wiederholtes Falten und Schmieden des hochwertigen Stahls in mehreren Lagen. Der Profi-Griff der KASUMI MP Küchenmesser ist aus einem duroplastischen Leinen-Hartharz gefertigt. Durch Druck und Wärme erhält dieses Harz seine besondere Haltbarkeit und damit seine gute Formbeständigkeit. Das Messer liegt angenehm und sicher in der Hand. Die Schönheit der Klinge, zusammen mit dem matt glänzenden Griff - macht dieses Messer so einzigartig. Kasumi Sumikama, der Schöpfer der Masterpiece Serie: "We also would like you to understand that there are many processes to be worked by hands, and some delicate parts can not be finished like computer draws.  This kind of knives are more like hand made rather than machine work for mass production." KASUMI MP sind wunderschön und extrem scharf , sie sind perfekt für jede Art der Zubereitung in der feinen Küche. Pflege von Kasumi Messern Alle Kasumi Messer werden ausschließlich mit hochwertigen Schleifsteinen geschliffen. Schleifanleitung für japanische Schleifsteine Lassen Sie den Stein im Wasser für 15 Minuten sich richtig voll saugen. Während des Schleifens sollte der Stein immer nass sein, man kann ihn auch mit etwas Wasser besprenkeln. Dabei wirkt das Wasser wie ein Schmiermittel auf dem Stein. Das Messer sollte in einem Winkel von 10-20 Grad zum Schleifstein stehen. Dann wird das Messer über den Stein abgezogen, sprich mit leichtem Druck hin und her geschoben. Während des Schleifvorgangs entsteht ein Pulver, das den Schleifvorgang ermöglicht, ähnlich wie der Seifenschaum die Hände säubert. Einseitig geschliffene Messer werden 80% vorn und 20% hinten geschliffen, beidseitig geschliffene 70% vorn und 30% hinten. Wobei vorn bei Rechtshändern rechts ist und bei Linkshändern links. (Wir haben viele einseitig geschliffene Messer und Sägemesser auch für Linkshänder). Nach dem Schleifvorgang sollte das Messer mit lauwarmem Wasser gut abgewaschen und schließlich abgetrocknet werden. Traditionell sind die hochwertigsten japanischen Messer nicht rostfrei. Achten Sie stets darauf, dass ihre Messer nie feucht liegen. Alle Kasumi Messer werden regelmäßig und nach Bedarf mit einem neutralen Klingenöl eingeölt. Wird das Messer über einen sehr langen Zeitraum nicht benutzt, sollte in gewissen Abständen der Ölfilm auf dem Messer kontrolliert bzw. erneuert werden.

249,00 €*
KASUMI Masterpiece - MP07 Santoku 18 cm KASUMI Masterpiece - MP07 Santoku 18 cm
KASUMI Masterpiece - MP07 Santoku 18 cm
KASUMI Masterpiece - MP07 Santoku 18 cm - Santoku Messer - Der japanische Klassiker zum Schneiden von Gemüse und rohem Fleisch, aber auch für fertige Braten und Fisch bestens geeignet. Für feinste Filetierung und kunstvolle Portionierung. Das Messer der 3 Tugenden. Kasumi MP sind die besten Kasumi Messer, die es je gab! Klingenlänge: 18 cm Klinge: Klinge Damaststahl 32 Lagen - VG10 Stahl - mit Cobalt und hohem Kohlenstoffgehalt Härte: 59-60° C Rockwell Schliff: japanischer V-Schliff Griff: Leinen-Hartharz - besondere Haltbarkeit und sehr gute Formbeständigkeit Die Schönheit der Klinge, zusammen mit dem matt glänzenden Griff - macht dieses Messer so einzigartig. KASUMI MASTERPIECE - Made in Seki - Japan Seki, die Hauptstadt der japanischen Schneidwaren-Industrie befindet sich im Zentrum des japanischen Archipels. Die Geschichte der japanischen Schneidwarenindustrie in Seki begann vor knapp 800 Jahren. Die ersten Schwertschmieden gab es in Seki bereits im Jahre 1200. Seki war ein idealer Standort für die Schwertschmieden. Vor Ort gab es alles, was zum Schmieden eines Schwertes nötig war, das nötige Erz, ausreichend gutes Holz und frisches, sauberes Wasser von zwei großen Flüssen. Diese Methode des Schwertschmiedens war zu dieser Zeit einzigartig in Japan. Schwerter aus Seki sind sehr hochwertig, zeichneten sich stets durch eine sehr gute Qualität aus. Die traditionelle japanische Technik der Schwertherstellung wurde von Generation zu Generation bis zum heutigen Tage weitergegeben. Diese Techniken werden bis heute bei der Herstellung der Kasumi Messer angewendet. Kasumi Messer sind die Spezialität aus Seki. Sumikama Cutlery, der innovative japanische Traditionshersteller, ist mit seinen Kasumi Messern der “Erfinder” der Damaszener Küchenmesser-Serien. Oft kopiert, nie erreicht. KASUMI MASTERPIECE (MP) Kochmesser sind das Ergebnis der konsequenten Verbesserung der Kasumi Messer. Feature: KASUMI MASTERPIECE (MP) sind eine spezielle, limitierte Ausführung der Kasumi Messer. Sie sind das Ergebnis konsequenter Weiterentwicklung, Verbesserung sowie jahrzehntelanger Erfahrung der Firma Sumikama in der Messerschmiedekunst. Kasumi MP sind die besten Kasumi Messer, die es je gab. Das japanische Zeichen ist das Zeichen der MASTERPIECE Messer. In seiner eigentlichen Übersetzung bedeutet es so viel wie “meisterliche Handarbeit” (Takumi). KASUMI MP Messer erlangen Ihre außergewöhnlichen Eigenschaften durch die unbezahlbaren Erfahrungen der besten Meister und ihrer Handarbeit, in Verbindung mit der Nutzung moderner Technik - ganz in der Tradition der japanischen Schwertschmiedekunst. Die Mittellage der KASUMI MP Klingen besteht aus bestem japanischen “VG10 Stahl”, der ausschließlich für die Fertigung von sehr hochwertigen Küchenmessern entwickelt wurde. Nach dem Schmieden werden die Klingen erneut auf etwa 800 °C erwärmt, anschließend schnell wieder abgekühlt und so auf etwa 59-60° C Rockwell gehärtet. Die Härte von 59-60 HRC gilt nicht nur in Japan als optimale Härte für Küchenmesser. Sie ermöglicht eine sehr lange Standzeit der Schneide (Schärfe), gleichermaßen aber auch ein leichtes Nachschärfen mit dem SUMIKAMA Schleifstein. Nur die besten Schleifer aus Seki schleifen jede Klinge der KASUMI MP in unzähligen Arbeitsschritten per Hand. Ihre finale Schärfe erhalten die Messer durch den letzten Schleifvorgang mit einem feinen 3000er Kasumi Wasserschleifstein. Das KASUMI MP Damastmuster auf beiden Seiten der Klinge, entsteht durch wiederholtes Falten und Schmieden des hochwertigen Stahls in mehreren Lagen. Der Profi-Griff der KASUMI MP Küchenmesser ist aus einem duroplastischen Leinen-Hartharz gefertigt. Durch Druck und Wärme erhält dieses Harz seine besondere Haltbarkeit und damit seine gute Formbeständigkeit. Das Messer liegt angenehm und sicher in der Hand. Die Schönheit der Klinge, zusammen mit dem matt glänzenden Griff - macht dieses Messer so einzigartig. Kasumi Sumikama, der Schöpfer der Masterpiece Serie: "We also would like you to understand that there are many processes to be worked by hands, and some delicate parts can not be finished like computer draws.  This kind of knives are more like hand made rather than machine work for mass production." KASUMI MP sind wunderschön und extrem scharf , sie sind perfekt für jede Art der Zubereitung in der feinen Küche. Pflege von Kasumi Messern Alle Kasumi Messer werden ausschließlich mit hochwertigen Schleifsteinen geschliffen. Schleifanleitung für japanische Schleifsteine Lassen Sie den Stein im Wasser für 15 Minuten sich richtig voll saugen. Während des Schleifens sollte der Stein immer nass sein, man kann ihn auch mit etwas Wasser besprenkeln. Dabei wirkt das Wasser wie ein Schmiermittel auf dem Stein. Das Messer sollte in einem Winkel von 10-20 Grad zum Schleifstein stehen. Dann wird das Messer über den Stein abgezogen, sprich mit leichtem Druck hin und her geschoben. Während des Schleifvorgangs entsteht ein Pulver, das den Schleifvorgang ermöglicht, ähnlich wie der Seifenschaum die Hände säubert. Einseitig geschliffene Messer werden 80% vorn und 20% hinten geschliffen, beidseitig geschliffene 70% vorn und 30% hinten. Wobei vorn bei Rechtshändern rechts ist und bei Linkshändern links. (Wir haben viele einseitig geschliffene Messer und Sägemesser auch für Linkshänder). Nach dem Schleifvorgang sollte das Messer mit lauwarmem Wasser gut abgewaschen und schließlich abgetrocknet werden. Traditionell sind die hochwertigsten japanischen Messer nicht rostfrei. Achten Sie stets darauf, dass ihre Messer nie feucht liegen. Alle Kasumi Messer werden regelmäßig und nach Bedarf mit einem neutralen Klingenöl eingeölt. Wird das Messer über einen sehr langen Zeitraum nicht benutzt, sollte in gewissen Abständen der Ölfilm auf dem Messer kontrolliert bzw. erneuert werden.

245,00 €*
%
KASUMI Masterpiece - MP07 Santoku 18 cm + Schleifstein P-35 KASUMI Masterpiece - MP07 Santoku 18 cm + Schleifstein P-35
KASUMI Masterpiece - MP07 Santoku 18 cm + Schleifstein P-35
KASUMI Masterpiece - MP07 Santoku 18 cm + Schleifstein P-35 KASUMI Masterpiece - MP07 Santoku 18 cm - Santoku Messer - Der japanische Klassiker zum Schneiden von Gemüse und rohem Fleisch, aber auch für fertige Braten und Fisch bestens geeignet. Für feinste Filetierung und kunstvolle Portionierung. Das Messer der 3 Tugenden. Kasumi MP sind die besten Kasumi Messer, die es je gab! Klingenlänge: 18 cm Klinge: Klinge Damaststahl 32 Lagen - VG10 Stahl - mit Cobalt und hohem Kohlenstoffgehalt Härte: 59-60° C Rockwell Schliff: japanischer V-Schliff Griff: Leinen-Hartharz - besondere Haltbarkeit und sehr gute Formbeständigkeit Die Schönheit der Klinge, zusammen mit dem matt glänzenden Griff - macht dieses Messer so einzigartig. Chroma - Schleifstein P-35 - Körnung: 1000/3500 - Kombischleifstein mit Toishi zum Begradigen. Dieser Stein ist abgestimmt auf die Messerserie Type 301 (Porschemesser) natürlich auch für alle anderen Messer mit japanischem Schliff geeignet. Da diese Produkte auf Funktion, Design und Langlebigkeit optimiert wurden, sollten Sie auf keinen Fall auf dieses wichtige Zubehör verzichten. Schleifen Sie niemals die Messer über einen Wetzstahl! Körnung 1000 : für den Grundschliff Körnung 3000 : für perfekte Schärfe Körnung: 1000/3500 Maße: 18,3 x 6,1 x 2,5 cm Mit Halter inkl. Toishi Seki, die Hauptstadt der japanischen Schneidwaren-Industrie befindet sich im Zentrum des japanischen Archipels. Die Geschichte der japanischen Schneidwarenindustrie in Seki begann vor knapp 800 Jahren. Die ersten Schwertschmieden gab es in Seki bereits im Jahre 1200. Seki war ein idealer Standort für die Schwertschmieden. Vor Ort gab es alles, was zum Schmieden eines Schwertes nötig war, das nötige Erz, ausreichend gutes Holz und frisches, sauberes Wasser von zwei großen Flüssen. Diese Methode des Schwertschmiedens war zu dieser Zeit einzigartig in Japan. Schwerter aus Seki sind sehr hochwertig, zeichneten sich stets durch eine sehr gute Qualität aus. Die traditionelle japanische Technik der Schwertherstellung wurde von Generation zu Generation bis zum heutigen Tage weitergegeben. Diese Techniken werden bis heute bei der Herstellung der Kasumi Messer angewendet. Kasumi Messer sind die Spezialität aus Seki. Sumikama Cutlery, der innovative japanische Traditionshersteller, ist mit seinen Kasumi Messern der “Erfinder” der Damaszener Küchenmesser-Serien. Oft kopiert, nie erreicht. KASUMI MASTERPIECE (MP) Kochmesser sind das Ergebnis der konsequenten Verbesserung der Kasumi Messer. Feature: KASUMI MASTERPIECE (MP) sind eine spezielle, limitierte Ausführung der Kasumi Messer. Sie sind das Ergebnis konsequenter Weiterentwicklung, Verbesserung sowie jahrzehntelanger Erfahrung der Firma Sumikama in der Messerschmiedekunst. Kasumi MP sind die besten Kasumi Messer, die es je gab. Das japanische Zeichen ist das Zeichen der MASTERPIECE Messer. In seiner eigentlichen Übersetzung bedeutet es so viel wie “meisterliche Handarbeit” (Takumi). KASUMI MP Messer erlangen Ihre außergewöhnlichen Eigenschaften durch die unbezahlbaren Erfahrungen der besten Meister und ihrer Handarbeit, in Verbindung mit der Nutzung moderner Technik - ganz in der Tradition der japanischen Schwertschmiedekunst. Die Mittellage der KASUMI MP Klingen besteht aus bestem japanischen “VG10 Stahl”, der ausschließlich für die Fertigung von sehr hochwertigen Küchenmessern entwickelt wurde. Nach dem Schmieden werden die Klingen erneut auf etwa 800 °C erwärmt, anschließend schnell wieder abgekühlt und so auf etwa 59-60° C Rockwell gehärtet. Die Härte von 59-60 HRC gilt nicht nur in Japan als optimale Härte für Küchenmesser. Sie ermöglicht eine sehr lange Standzeit der Schneide (Schärfe), gleichermaßen aber auch ein leichtes Nachschärfen mit dem SUMIKAMA Schleifstein. Nur die besten Schleifer aus Seki schleifen jede Klinge der KASUMI MP in unzähligen Arbeitsschritten per Hand. Ihre finale Schärfe erhalten die Messer durch den letzten Schleifvorgang mit einem feinen 3000er Kasumi Wasserschleifstein. Das KASUMI MP Damastmuster auf beiden Seiten der Klinge, entsteht durch wiederholtes Falten und Schmieden des hochwertigen Stahls in mehreren Lagen. Der Profi-Griff der KASUMI MP Küchenmesser ist aus einem duroplastischen Leinen-Hartharz gefertigt. Durch Druck und Wärme erhält dieses Harz seine besondere Haltbarkeit und damit seine gute Formbeständigkeit. Das Messer liegt angenehm und sicher in der Hand. Die Schönheit der Klinge, zusammen mit dem matt glänzenden Griff - macht dieses Messer so einzigartig. Kasumi Sumikama, der Schöpfer der Masterpiece Serie: "We also would like you to understand that there are many processes to be worked by hands, and some delicate parts can not be finished like computer draws.  This kind of knives are more like hand made rather than machine work for mass production." KASUMI MP sind wunderschön und extrem scharf , sie sind perfekt für jede Art der Zubereitung in der feinen Küche. Alle Kasumi Messer werden ausschließlich mit hochwertigen Schleifsteinen geschliffen. Lassen Sie den Stein im Wasser für 15 Minuten sich richtig voll saugen. Während des Schleifens sollte der Stein immer nass sein, man kann ihn auch mit etwas Wasser besprenkeln. Dabei wirkt das Wasser wie ein Schmiermittel auf dem Stein. Das Messer sollte in einem Winkel von 10-20 Grad zum Schleifstein stehen. Dann wird das Messer über den Stein abgezogen, sprich mit leichtem Druck hin und her geschoben. Während des Schleifvorgangs entsteht ein Pulver, das den Schleifvorgang ermöglicht, ähnlich wie der Seifenschaum die Hände säubert. Einseitig geschliffene Messer werden 80% vorn und 20% hinten geschliffen, beidseitig geschliffene 70% vorn und 30% hinten. Wobei vorn bei Rechtshändern rechts ist und bei Linkshändern links. (Wir haben viele einseitig geschliffene Messer und Sägemesser auch für Linkshänder). Nach dem Schleifvorgang sollte das Messer mit lauwarmem Wasser gut abgewaschen und schließlich abgetrocknet werden. Traditionell sind die hochwertigsten japanischen Messer nicht rostfrei. Achten Sie stets darauf, dass ihre Messer nie feucht liegen. Alle Kasumi Messer werden regelmäßig und nach Bedarf mit einem neutralen Klingenöl eingeölt. Wird das Messer über einen sehr langen Zeitraum nicht benutzt, sollte in gewissen Abständen der Ölfilm auf dem Messer kontrolliert bzw. erneuert werden.

359,00 €* 369,00 €* (2.71% gespart)
KASUMI Masterpiece - MP08 Fleischmesser 20 cm KASUMI Masterpiece - MP08 Fleischmesser 20 cm
KASUMI Masterpiece - MP08 Fleischmesser 20 cm
KASUMI Masterpiece - MP08 Fleischmesser 20 cm - Langes, und spitz zulaufendes Messer. Optimal zum zerteilen von größeren Fleischstücken oder Braten. Das Fleischmesser eignet sich ebenfalls, um hauchdünne Scheiben Schinken aufzuschneiden oder ein ganzes Rumpsteak zu portionieren. Kasumi MP sind die besten Kasumi Messer, die es je gab! Klingenlänge: 20 cm Klinge: Klinge Damaststahl 32 Lagen - VG10 Stahl - mit Cobalt und hohem Kohlenstoffgehalt Härte: 59-60° C Rockwell Schliff: japanischer V-Schliff Griff: Leinen-Hartharz - besondere Haltbarkeit und sehr gute Formbeständigkeit Die Schönheit der Klinge, zusammen mit dem matt glänzenden Griff - macht dieses Messer so einzigartig. Seki, die Hauptstadt der japanischen Schneidwaren-Industrie befindet sich im Zentrum des japanischen Archipels. Die Geschichte der japanischen Schneidwarenindustrie in Seki begann vor knapp 800 Jahren. Die ersten Schwertschmieden gab es in Seki bereits im Jahre 1200. Seki war ein idealer Standort für die Schwertschmieden. Vor Ort gab es alles, was zum Schmieden eines Schwertes nötig war, das nötige Erz, ausreichend gutes Holz und frisches, sauberes Wasser von zwei großen Flüssen. Diese Methode des Schwertschmiedens war zu dieser Zeit einzigartig in Japan. Schwerter aus Seki sind sehr hochwertig, zeichneten sich stets durch eine sehr gute Qualität aus. Die traditionelle japanische Technik der Schwertherstellung wurde von Generation zu Generation bis zum heutigen Tage weitergegeben. Diese Techniken werden bis heute bei der Herstellung der Kasumi Messer angewendet. Kasumi Messer sind die Spezialität aus Seki. Sumikama Cutlery, der innovative japanische Traditionshersteller, ist mit seinen Kasumi Messern der “Erfinder” der Damaszener Küchenmesser-Serien. Oft kopiert, nie erreicht. KASUMI MASTERPIECE (MP) Kochmesser sind das Ergebnis der konsequenten Verbesserung der Kasumi Messer. Feature: KASUMI MASTERPIECE (MP) sind eine spezielle, limitierte Ausführung der Kasumi Messer. Sie sind das Ergebnis konsequenter Weiterentwicklung, Verbesserung sowie jahrzehntelanger Erfahrung der Firma Sumikama in der Messerschmiedekunst. Kasumi MP sind die besten Kasumi Messer, die es je gab. Das japanische Zeichen ist das Zeichen der MASTERPIECE Messer. In seiner eigentlichen Übersetzung bedeutet es so viel wie “meisterliche Handarbeit” (Takumi). KASUMI MP Messer erlangen Ihre außergewöhnlichen Eigenschaften durch die unbezahlbaren Erfahrungen der besten Meister und ihrer Handarbeit, in Verbindung mit der Nutzung moderner Technik - ganz in der Tradition der japanischen Schwertschmiedekunst. Die Mittellage der KASUMI MP Klingen besteht aus bestem japanischen “VG10 Stahl”, der ausschließlich für die Fertigung von sehr hochwertigen Küchenmessern entwickelt wurde. Nach dem Schmieden werden die Klingen erneut auf etwa 800 °C erwärmt, anschließend schnell wieder abgekühlt und so auf etwa 59-60° C Rockwell gehärtet. Die Härte von 59-60 HRC gilt nicht nur in Japan als optimale Härte für Küchenmesser. Sie ermöglicht eine sehr lange Standzeit der Schneide (Schärfe), gleichermaßen aber auch ein leichtes Nachschärfen mit dem SUMIKAMA Schleifstein. Nur die besten Schleifer aus Seki schleifen jede Klinge der KASUMI MP in unzähligen Arbeitsschritten per Hand. Ihre finale Schärfe erhalten die Messer durch den letzten Schleifvorgang mit einem feinen 3000er Kasumi Wasserschleifstein. Das KASUMI MP Damastmuster auf beiden Seiten der Klinge, entsteht durch wiederholtes Falten und Schmieden des hochwertigen Stahls in mehreren Lagen. Der Profi-Griff der KASUMI MP Küchenmesser ist aus einem duroplastischen Leinen-Hartharz gefertigt. Durch Druck und Wärme erhält dieses Harz seine besondere Haltbarkeit und damit seine gute Formbeständigkeit. Das Messer liegt angenehm und sicher in der Hand. Die Schönheit der Klinge, zusammen mit dem matt glänzenden Griff - macht dieses Messer so einzigartig. Kasumi Sumikama, der Schöpfer der Masterpiece Serie: "We also would like you to understand that there are many processes to be worked by hands, and some delicate parts can not be finished like computer draws.  This kind of knives are more like hand made rather than machine work for mass production." KASUMI MP sind wunderschön und extrem scharf , sie sind perfekt für jede Art der Zubereitung in der feinen Küche. Alle Kasumi Messer werden ausschließlich mit hochwertigen Schleifsteinen geschliffen. Lassen Sie den Stein im Wasser für 15 Minuten sich richtig voll saugen. Während des Schleifens sollte der Stein immer nass sein, man kann ihn auch mit etwas Wasser besprenkeln. Dabei wirkt das Wasser wie ein Schmiermittel auf dem Stein. Das Messer sollte in einem Winkel von 10-20 Grad zum Schleifstein stehen. Dann wird das Messer über den Stein abgezogen, sprich mit leichtem Druck hin und her geschoben. Während des Schleifvorgangs entsteht ein Pulver, das den Schleifvorgang ermöglicht, ähnlich wie der Seifenschaum die Hände säubert. Einseitig geschliffene Messer werden 80% vorn und 20% hinten geschliffen, beidseitig geschliffene 70% vorn und 30% hinten. Wobei vorn bei Rechtshändern rechts ist und bei Linkshändern links. (Wir haben viele einseitig geschliffene Messer und Sägemesser auch für Linkshänder). Nach dem Schleifvorgang sollte das Messer mit lauwarmem Wasser gut abgewaschen und schließlich abgetrocknet werden. Traditionell sind die hochwertigsten japanischen Messer nicht rostfrei. Achten Sie stets darauf, dass ihre Messer nie feucht liegen. Alle Kasumi Messer werden regelmäßig und nach Bedarf mit einem neutralen Klingenöl eingeölt. Wird das Messer über einen sehr langen Zeitraum nicht benutzt, sollte in gewissen Abständen der Ölfilm auf dem Messer kontrolliert bzw. erneuert werden.

225,00 €*
KASUMI Masterpiece - MP09 Fleischmesser 24 cm KASUMI Masterpiece - MP09 Fleischmesser 24 cm
KASUMI Masterpiece - MP09 Fleischmesser 24 cm
KASUMI Masterpiece - MP09 Fleischmesser 24 cm - Langes, und spitz zulaufendes Messer. Optimal zum zerteilen von größeren Fleischstücken oder Braten. Das Fleischmesser eignet sich ebenfalls, um hauchdünne Scheiben Schinken aufzuschneiden oder ein ganzes Rumpsteak zu portionieren. Kasumi MP sind die besten Kasumi Messer, die es je gab! Klingenlänge: 24 cm Klinge: Klinge Damaststahl 32 Lagen - VG10 Stahl mit Cobalt und hohem Kohlenstoffgehalt Härte: 59-60° C Rockwell Schliff: japanischer V-Schliff Griff: Leinen-Hartharz - besondere Haltbarkeit und sehr gute Formbeständigkeit Die Schönheit der Klinge, zusammen mit dem matt glänzenden Griff - macht dieses Messer so einzigartig. KASUMI MASTERPIECE - Made in Seki - Japan Seki, die Hauptstadt der japanischen Schneidwaren-Industrie befindet sich im Zentrum des japanischen Archipels. Die Geschichte der japanischen Schneidwarenindustrie in Seki begann vor knapp 800 Jahren. Die ersten Schwertschmieden gab es in Seki bereits im Jahre 1200. Seki war ein idealer Standort für die Schwertschmieden. Vor Ort gab es alles, was zum Schmieden eines Schwertes nötig war, das nötige Erz, ausreichend gutes Holz und frisches, sauberes Wasser von zwei großen Flüssen. Diese Methode des Schwertschmiedens war zu dieser Zeit einzigartig in Japan. Schwerter aus Seki sind sehr hochwertig, zeichneten sich stets durch eine sehr gute Qualität aus. Die traditionelle japanische Technik der Schwertherstellung wurde von Generation zu Generation bis zum heutigen Tage weitergegeben. Diese Techniken werden bis heute bei der Herstellung der Kasumi Messer angewendet. Kasumi Messer sind die Spezialität aus Seki. Sumikama Cutlery, der innovative japanische Traditionshersteller, ist mit seinen Kasumi Messern der “Erfinder” der Damaszener Küchenmesser-Serien. Oft kopiert, nie erreicht. KASUMI MASTERPIECE (MP) Kochmesser sind das Ergebnis der konsequenten Verbesserung der Kasumi Messer. Feature: KASUMI MASTERPIECE (MP) sind eine spezielle, limitierte Ausführung der Kasumi Messer. Sie sind das Ergebnis konsequenter Weiterentwicklung, Verbesserung sowie jahrzehntelanger Erfahrung der Firma Sumikama in der Messerschmiedekunst. Kasumi MP sind die besten Kasumi Messer, die es je gab. Das japanische Zeichen ist das Zeichen der MASTERPIECE Messer. In seiner eigentlichen Übersetzung bedeutet es so viel wie “meisterliche Handarbeit” (Takumi). KASUMI MP Messer erlangen Ihre außergewöhnlichen Eigenschaften durch die unbezahlbaren Erfahrungen der besten Meister und ihrer Handarbeit, in Verbindung mit der Nutzung moderner Technik - ganz in der Tradition der japanischen Schwertschmiedekunst. Die Mittellage der KASUMI MP Klingen besteht aus bestem japanischen “VG10 Stahl”, der ausschließlich für die Fertigung von sehr hochwertigen Küchenmessern entwickelt wurde. Nach dem Schmieden werden die Klingen erneut auf etwa 800 °C erwärmt, anschließend schnell wieder abgekühlt und so auf etwa 59-60° C Rockwell gehärtet. Die Härte von 59-60 HRC gilt nicht nur in Japan als optimale Härte für Küchenmesser. Sie ermöglicht eine sehr lange Standzeit der Schneide (Schärfe), gleichermaßen aber auch ein leichtes Nachschärfen mit dem SUMIKAMA Schleifstein. Nur die besten Schleifer aus Seki schleifen jede Klinge der KASUMI MP in unzähligen Arbeitsschritten per Hand. Ihre finale Schärfe erhalten die Messer durch den letzten Schleifvorgang mit einem feinen 3000er Kasumi Wasserschleifstein. Das KASUMI MP Damastmuster auf beiden Seiten der Klinge, entsteht durch wiederholtes Falten und Schmieden des hochwertigen Stahls in mehreren Lagen. Der Profi-Griff der KASUMI MP Küchenmesser ist aus einem duroplastischen Leinen-Hartharz gefertigt. Durch Druck und Wärme erhält dieses Harz seine besondere Haltbarkeit und damit seine gute Formbeständigkeit. Das Messer liegt angenehm und sicher in der Hand. Die Schönheit der Klinge, zusammen mit dem matt glänzenden Griff - macht dieses Messer so einzigartig. Kasumi Sumikama, der Schöpfer der Masterpiece Serie: "We also would like you to understand that there are many processes to be worked by hands, and some delicate parts can not be finished like computer draws.  This kind of knives are more like hand made rather than machine work for mass production." KASUMI MP sind wunderschön und extrem scharf , sie sind perfekt für jede Art der Zubereitung in der feinen Küche. Pflege von Kasumi Messern Alle Kasumi Messer werden ausschließlich mit hochwertigen Schleifsteinen geschliffen. Schleifanleitung für japanische Schleifsteine Lassen Sie den Stein im Wasser für 15 Minuten sich richtig voll saugen. Während des Schleifens sollte der Stein immer nass sein, man kann ihn auch mit etwas Wasser besprenkeln. Dabei wirkt das Wasser wie ein Schmiermittel auf dem Stein. Das Messer sollte in einem Winkel von 10-20 Grad zum Schleifstein stehen. Dann wird das Messer über den Stein abgezogen, sprich mit leichtem Druck hin und her geschoben. Während des Schleifvorgangs entsteht ein Pulver, das den Schleifvorgang ermöglicht, ähnlich wie der Seifenschaum die Hände säubert. Einseitig geschliffene Messer werden 80% vorn und 20% hinten geschliffen, beidseitig geschliffene 70% vorn und 30% hinten. Wobei vorn bei Rechtshändern rechts ist und bei Linkshändern links. (Wir haben viele einseitig geschliffene Messer und Sägemesser auch für Linkshänder). Nach dem Schleifvorgang sollte das Messer mit lauwarmem Wasser gut abgewaschen und schließlich abgetrocknet werden. Traditionell sind die hochwertigsten japanischen Messer nicht rostfrei. Achten Sie stets darauf, dass ihre Messer nie feucht liegen. Alle Kasumi Messer werden regelmäßig und nach Bedarf mit einem neutralen Klingenöl eingeölt. Wird das Messer über einen sehr langen Zeitraum nicht benutzt, sollte in gewissen Abständen der Ölfilm auf dem Messer kontrolliert bzw. erneuert werden.

245,00 €*
KASUMI Masterpiece - MP10 Brotmesser 25 cm KASUMI Masterpiece - MP10 Brotmesser 25 cm
KASUMI Masterpiece - MP10 Brotmesser 25 cm
KASUMI Masterpiece - MP10 Brotmesser 25 cm - Mit Wellenschliff - Das Brotmesser mit seinem Wellenschliff "sägt" harte Krusten von Brot, Brötchen, Orangen, krustige Braten mit Leichtigkeit. Kasumi MP sind die besten Kasumi Messer, die es je gab! Klingenlänge: 25 cm Klinge: Klinge Damaststahl 32 Lagen - VG10 Stahl - mit Cobalt und hohem Kohlenstoffgehalt Härte: 59-60° C Rockwell Schliff: Wellenschliff Griff: Leinen-Hartharz - besondere Haltbarkeit und sehr gute Formbeständigkeit Die Schönheit der Klinge, zusammen mit dem matt glänzenden Griff - macht dieses Messer so einzigartig. Seki, die Hauptstadt der japanischen Schneidwaren-Industrie befindet sich im Zentrum des japanischen Archipels. Die Geschichte der japanischen Schneidwarenindustrie in Seki begann vor knapp 800 Jahren. Die ersten Schwertschmieden gab es in Seki bereits im Jahre 1200. Seki war ein idealer Standort für die Schwertschmieden. Vor Ort gab es alles, was zum Schmieden eines Schwertes nötig war, das nötige Erz, ausreichend gutes Holz und frisches, sauberes Wasser von zwei großen Flüssen. Diese Methode des Schwertschmiedens war zu dieser Zeit einzigartig in Japan. Schwerter aus Seki sind sehr hochwertig, zeichneten sich stets durch eine sehr gute Qualität aus. Die traditionelle japanische Technik der Schwertherstellung wurde von Generation zu Generation bis zum heutigen Tage weitergegeben. Diese Techniken werden bis heute bei der Herstellung der Kasumi Messer angewendet. Kasumi Messer sind die Spezialität aus Seki. Sumikama Cutlery, der innovative japanische Traditionshersteller, ist mit seinen Kasumi Messern der “Erfinder” der Damaszener Küchenmesser-Serien. Oft kopiert, nie erreicht. KASUMI MASTERPIECE (MP) Kochmesser sind das Ergebnis der konsequenten Verbesserung der Kasumi Messer. Feature: KASUMI MASTERPIECE (MP) sind eine spezielle, limitierte Ausführung der Kasumi Messer. Sie sind das Ergebnis konsequenter Weiterentwicklung, Verbesserung sowie jahrzehntelanger Erfahrung der Firma Sumikama in der Messerschmiedekunst. Kasumi MP sind die besten Kasumi Messer, die es je gab. Das japanische Zeichen ist das Zeichen der MASTERPIECE Messer. In seiner eigentlichen Übersetzung bedeutet es so viel wie “meisterliche Handarbeit” (Takumi). KASUMI MP Messer erlangen Ihre außergewöhnlichen Eigenschaften durch die unbezahlbaren Erfahrungen der besten Meister und ihrer Handarbeit, in Verbindung mit der Nutzung moderner Technik - ganz in der Tradition der japanischen Schwertschmiedekunst. Die Mittellage der KASUMI MP Klingen besteht aus bestem japanischen “VG10 Stahl”, der ausschließlich für die Fertigung von sehr hochwertigen Küchenmessern entwickelt wurde. Nach dem Schmieden werden die Klingen erneut auf etwa 800 °C erwärmt, anschließend schnell wieder abgekühlt und so auf etwa 59-60° C Rockwell gehärtet. Die Härte von 59-60 HRC gilt nicht nur in Japan als optimale Härte für Küchenmesser. Sie ermöglicht eine sehr lange Standzeit der Schneide (Schärfe), gleichermaßen aber auch ein leichtes Nachschärfen mit dem SUMIKAMA Schleifstein. Nur die besten Schleifer aus Seki schleifen jede Klinge der KASUMI MP in unzähligen Arbeitsschritten per Hand. Ihre finale Schärfe erhalten die Messer durch den letzten Schleifvorgang mit einem feinen 3000er Kasumi Wasserschleifstein. Das KASUMI MP Damastmuster auf beiden Seiten der Klinge, entsteht durch wiederholtes Falten und Schmieden des hochwertigen Stahls in mehreren Lagen. Der Profi-Griff der KASUMI MP Küchenmesser ist aus einem duroplastischen Leinen-Hartharz gefertigt. Durch Druck und Wärme erhält dieses Harz seine besondere Haltbarkeit und damit seine gute Formbeständigkeit. Das Messer liegt angenehm und sicher in der Hand. Die Schönheit der Klinge, zusammen mit dem matt glänzenden Griff - macht dieses Messer so einzigartig. Kasumi Sumikama, der Schöpfer der Masterpiece Serie: "We also would like you to understand that there are many processes to be worked by hands, and some delicate parts can not be finished like computer draws.  This kind of knives are more like hand made rather than machine work for mass production." KASUMI MP sind wunderschön und extrem scharf , sie sind perfekt für jede Art der Zubereitung in der feinen Küche. Alle Kasumi Messer werden ausschließlich mit hochwertigen Schleifsteinen geschliffen. Lassen Sie den Stein im Wasser für 15 Minuten sich richtig voll saugen. Während des Schleifens sollte der Stein immer nass sein, man kann ihn auch mit etwas Wasser besprenkeln. Dabei wirkt das Wasser wie ein Schmiermittel auf dem Stein. Das Messer sollte in einem Winkel von 10-20 Grad zum Schleifstein stehen. Dann wird das Messer über den Stein abgezogen, sprich mit leichtem Druck hin und her geschoben. Während des Schleifvorgangs entsteht ein Pulver, das den Schleifvorgang ermöglicht, ähnlich wie der Seifenschaum die Hände säubert. Einseitig geschliffene Messer werden 80% vorn und 20% hinten geschliffen, beidseitig geschliffene 70% vorn und 30% hinten. Wobei vorn bei Rechtshändern rechts ist und bei Linkshändern links. (Wir haben viele einseitig geschliffene Messer und Sägemesser auch für Linkshänder). Nach dem Schleifvorgang sollte das Messer mit lauwarmem Wasser gut abgewaschen und schließlich abgetrocknet werden. Traditionell sind die hochwertigsten japanischen Messer nicht rostfrei. Achten Sie stets darauf, dass ihre Messer nie feucht liegen. Alle Kasumi Messer werden regelmäßig und nach Bedarf mit einem neutralen Klingenöl eingeölt. Wird das Messer über einen sehr langen Zeitraum nicht benutzt, sollte in gewissen Abständen der Ölfilm auf dem Messer kontrolliert bzw. erneuert werden.

255,00 €*
KASUMI Masterpiece - MP11 Kochmesser 20 cm KASUMI Masterpiece - MP11 Kochmesser 20 cm
KASUMI Masterpiece - MP11 Kochmesser 20 cm
KASUMI Masterpiece - MP11 Kochmesser 20 cm - Der Allrounder in der Küche - optimal geignet zum Schneiden von Fleisch, Fisch, Obst und Gemüse. Kasumi MP sind die besten Kasumi Messer, die es je gab! Klingenlänge: 20 cm Klinge: Klinge Damaststahl 32 Lagen - VG10 Stahl - mit Cobalt und hohem Kohlenstoffgehalt Härte: 59-60° C Rockwell Schliff: japanischer V-Schliff Griff: Leinen-Hartharz - besondere Haltbarkeit und sehr gute Formbeständigkeit Die Schönheit der Klinge, zusammen mit dem matt glänzenden Griff - macht dieses Messer so einzigartig. KASUMI MASTERPIECE - Made in Seki - Japan Seki, die Hauptstadt der japanischen Schneidwaren-Industrie befindet sich im Zentrum des japanischen Archipels. Die Geschichte der japanischen Schneidwarenindustrie in Seki begann vor knapp 800 Jahren. Die ersten Schwertschmieden gab es in Seki bereits im Jahre 1200. Seki war ein idealer Standort für die Schwertschmieden. Vor Ort gab es alles, was zum Schmieden eines Schwertes nötig war, das nötige Erz, ausreichend gutes Holz und frisches, sauberes Wasser von zwei großen Flüssen. Diese Methode des Schwertschmiedens war zu dieser Zeit einzigartig in Japan. Schwerter aus Seki sind sehr hochwertig, zeichneten sich stets durch eine sehr gute Qualität aus. Die traditionelle japanische Technik der Schwertherstellung wurde von Generation zu Generation bis zum heutigen Tage weitergegeben. Diese Techniken werden bis heute bei der Herstellung der Kasumi Messer angewendet. Kasumi Messer sind die Spezialität aus Seki. Sumikama Cutlery, der innovative japanische Traditionshersteller, ist mit seinen Kasumi Messern der “Erfinder” der Damaszener Küchenmesser-Serien. Oft kopiert, nie erreicht. KASUMI MASTERPIECE (MP) Kochmesser sind das Ergebnis der konsequenten Verbesserung der Kasumi Messer. Feature: KASUMI MASTERPIECE (MP) sind eine spezielle, limitierte Ausführung der Kasumi Messer. Sie sind das Ergebnis konsequenter Weiterentwicklung, Verbesserung sowie jahrzehntelanger Erfahrung der Firma Sumikama in der Messerschmiedekunst. Kasumi MP sind die besten Kasumi Messer, die es je gab. Das japanische Zeichen ist das Zeichen der MASTERPIECE Messer. In seiner eigentlichen Übersetzung bedeutet es so viel wie “meisterliche Handarbeit” (Takumi). KASUMI MP Messer erlangen Ihre außergewöhnlichen Eigenschaften durch die unbezahlbaren Erfahrungen der besten Meister und ihrer Handarbeit, in Verbindung mit der Nutzung moderner Technik - ganz in der Tradition der japanischen Schwertschmiedekunst. Die Mittellage der KASUMI MP Klingen besteht aus bestem japanischen “VG10 Stahl”, der ausschließlich für die Fertigung von sehr hochwertigen Küchenmessern entwickelt wurde. Nach dem Schmieden werden die Klingen erneut auf etwa 800 °C erwärmt, anschließend schnell wieder abgekühlt und so auf etwa 59-60° C Rockwell gehärtet. Die Härte von 59-60 HRC gilt nicht nur in Japan als optimale Härte für Küchenmesser. Sie ermöglicht eine sehr lange Standzeit der Schneide (Schärfe), gleichermaßen aber auch ein leichtes Nachschärfen mit dem SUMIKAMA Schleifstein. Nur die besten Schleifer aus Seki schleifen jede Klinge der KASUMI MP in unzähligen Arbeitsschritten per Hand. Ihre finale Schärfe erhalten die Messer durch den letzten Schleifvorgang mit einem feinen 3000er Kasumi Wasserschleifstein. Das KASUMI MP Damastmuster auf beiden Seiten der Klinge, entsteht durch wiederholtes Falten und Schmieden des hochwertigen Stahls in mehreren Lagen. Der Profi-Griff der KASUMI MP Küchenmesser ist aus einem duroplastischen Leinen-Hartharz gefertigt. Durch Druck und Wärme erhält dieses Harz seine besondere Haltbarkeit und damit seine gute Formbeständigkeit. Das Messer liegt angenehm und sicher in der Hand. Die Schönheit der Klinge, zusammen mit dem matt glänzenden Griff - macht dieses Messer so einzigartig. Kasumi Sumikama, der Schöpfer der Masterpiece Serie: "We also would like you to understand that there are many processes to be worked by hands, and some delicate parts can not be finished like computer draws.  This kind of knives are more like hand made rather than machine work for mass production." KASUMI MP sind wunderschön und extrem scharf , sie sind perfekt für jede Art der Zubereitung in der feinen Küche. Pflege von Kasumi Messern Alle Kasumi Messer werden ausschließlich mit hochwertigen Schleifsteinen geschliffen. Schleifanleitung für japanische Schleifsteine Lassen Sie den Stein im Wasser für 15 Minuten sich richtig voll saugen. Während des Schleifens sollte der Stein immer nass sein, man kann ihn auch mit etwas Wasser besprenkeln. Dabei wirkt das Wasser wie ein Schmiermittel auf dem Stein. Das Messer sollte in einem Winkel von 10-20 Grad zum Schleifstein stehen. Dann wird das Messer über den Stein abgezogen, sprich mit leichtem Druck hin und her geschoben. Während des Schleifvorgangs entsteht ein Pulver, das den Schleifvorgang ermöglicht, ähnlich wie der Seifenschaum die Hände säubert. Einseitig geschliffene Messer werden 80% vorn und 20% hinten geschliffen, beidseitig geschliffene 70% vorn und 30% hinten. Wobei vorn bei Rechtshändern rechts ist und bei Linkshändern links. (Wir haben viele einseitig geschliffene Messer und Sägemesser auch für Linkshänder). Nach dem Schleifvorgang sollte das Messer mit lauwarmem Wasser gut abgewaschen und schließlich abgetrocknet werden. Traditionell sind die hochwertigsten japanischen Messer nicht rostfrei. Achten Sie stets darauf, dass ihre Messer nie feucht liegen. Alle Kasumi Messer werden regelmäßig und nach Bedarf mit einem neutralen Klingenöl eingeölt. Wird das Messer über einen sehr langen Zeitraum nicht benutzt, sollte in gewissen Abständen der Ölfilm auf dem Messer kontrolliert bzw. erneuert werden.

249,00 €*
KASUMI Masterpiece - MP12 Großes Kochmesser 24 cm KASUMI Masterpiece - MP12 Großes Kochmesser 24 cm
KASUMI Masterpiece - MP12 Großes Kochmesser 24 cm
KASUMI Masterpiece - MP12 Großes Kochmesser 24 cm - Das große Kochmesser ist für alle Allround-Aufgaben in der Küche geeignet. Ideal zum Putzen, Schneiden und Hacken von Kohl, Gemüsen und Kräutern. Kasumi MP sind die besten Kasumi Messer, die es je gab! Klingenlänge: 24 cm Klinge: Klinge Damaststahl 32 Lagen - VG10 Stahl - mit Cobalt und hohem Kohlenstoffgehalt Härte: 59-60° C Rockwell Schliff: japanischer V-Schliff Griff: Leinen-Hartharz - besondere Haltbarkeit und sehr gute Formbeständigkeit Die Schönheit der Klinge, zusammen mit dem matt glänzenden Griff - macht dieses Messer so einzigartig. KASUMI MASTERPIECE - Made in Seki - Japan Seki, die Hauptstadt der japanischen Schneidwaren-Industrie befindet sich im Zentrum des japanischen Archipels. Die Geschichte der japanischen Schneidwarenindustrie in Seki begann vor knapp 800 Jahren. Die ersten Schwertschmieden gab es in Seki bereits im Jahre 1200. Seki war ein idealer Standort für die Schwertschmieden. Vor Ort gab es alles, was zum Schmieden eines Schwertes nötig war, das nötige Erz, ausreichend gutes Holz und frisches, sauberes Wasser von zwei großen Flüssen. Diese Methode des Schwertschmiedens war zu dieser Zeit einzigartig in Japan. Schwerter aus Seki sind sehr hochwertig, zeichneten sich stets durch eine sehr gute Qualität aus. Die traditionelle japanische Technik der Schwertherstellung wurde von Generation zu Generation bis zum heutigen Tage weitergegeben. Diese Techniken werden bis heute bei der Herstellung der Kasumi Messer angewendet. Kasumi Messer sind die Spezialität aus Seki. Sumikama Cutlery, der innovative japanische Traditionshersteller, ist mit seinen Kasumi Messern der “Erfinder” der Damaszener Küchenmesser-Serien. Oft kopiert, nie erreicht. KASUMI MASTERPIECE (MP) Kochmesser sind das Ergebnis der konsequenten Verbesserung der Kasumi Messer. Feature: KASUMI MASTERPIECE (MP) sind eine spezielle, limitierte Ausführung der Kasumi Messer. Sie sind das Ergebnis konsequenter Weiterentwicklung, Verbesserung sowie jahrzehntelanger Erfahrung der Firma Sumikama in der Messerschmiedekunst. Kasumi MP sind die besten Kasumi Messer, die es je gab. Das japanische Zeichen ist das Zeichen der MASTERPIECE Messer. In seiner eigentlichen Übersetzung bedeutet es so viel wie “meisterliche Handarbeit” (Takumi). KASUMI MP Messer erlangen Ihre außergewöhnlichen Eigenschaften durch die unbezahlbaren Erfahrungen der besten Meister und ihrer Handarbeit, in Verbindung mit der Nutzung moderner Technik - ganz in der Tradition der japanischen Schwertschmiedekunst. Die Mittellage der KASUMI MP Klingen besteht aus bestem japanischen “VG10 Stahl”, der ausschließlich für die Fertigung von sehr hochwertigen Küchenmessern entwickelt wurde. Nach dem Schmieden werden die Klingen erneut auf etwa 800 °C erwärmt, anschließend schnell wieder abgekühlt und so auf etwa 59-60° C Rockwell gehärtet. Die Härte von 59-60 HRC gilt nicht nur in Japan als optimale Härte für Küchenmesser. Sie ermöglicht eine sehr lange Standzeit der Schneide (Schärfe), gleichermaßen aber auch ein leichtes Nachschärfen mit dem SUMIKAMA Schleifstein. Nur die besten Schleifer aus Seki schleifen jede Klinge der KASUMI MP in unzähligen Arbeitsschritten per Hand. Ihre finale Schärfe erhalten die Messer durch den letzten Schleifvorgang mit einem feinen 3000er Kasumi Wasserschleifstein. Das KASUMI MP Damastmuster auf beiden Seiten der Klinge, entsteht durch wiederholtes Falten und Schmieden des hochwertigen Stahls in mehreren Lagen. Der Profi-Griff der KASUMI MP Küchenmesser ist aus einem duroplastischen Leinen-Hartharz gefertigt. Durch Druck und Wärme erhält dieses Harz seine besondere Haltbarkeit und damit seine gute Formbeständigkeit. Das Messer liegt angenehm und sicher in der Hand. Die Schönheit der Klinge, zusammen mit dem matt glänzenden Griff - macht dieses Messer so einzigartig. Kasumi Sumikama, der Schöpfer der Masterpiece Serie: "We also would like you to understand that there are many processes to be worked by hands, and some delicate parts can not be finished like computer draws.  This kind of knives are more like hand made rather than machine work for mass production." KASUMI MP sind wunderschön und extrem scharf , sie sind perfekt für jede Art der Zubereitung in der feinen Küche. Pflege von Kasumi Messern Alle Kasumi Messer werden ausschließlich mit hochwertigen Schleifsteinen geschliffen. Schleifanleitung für japanische Schleifsteine Lassen Sie den Stein im Wasser für 15 Minuten sich richtig voll saugen. Während des Schleifens sollte der Stein immer nass sein, man kann ihn auch mit etwas Wasser besprenkeln. Dabei wirkt das Wasser wie ein Schmiermittel auf dem Stein. Das Messer sollte in einem Winkel von 10-20 Grad zum Schleifstein stehen. Dann wird das Messer über den Stein abgezogen, sprich mit leichtem Druck hin und her geschoben. Während des Schleifvorgangs entsteht ein Pulver, das den Schleifvorgang ermöglicht, ähnlich wie der Seifenschaum die Hände säubert. Einseitig geschliffene Messer werden 80% vorn und 20% hinten geschliffen, beidseitig geschliffene 70% vorn und 30% hinten. Wobei vorn bei Rechtshändern rechts ist und bei Linkshändern links. (Wir haben viele einseitig geschliffene Messer und Sägemesser auch für Linkshänder). Nach dem Schleifvorgang sollte das Messer mit lauwarmem Wasser gut abgewaschen und schließlich abgetrocknet werden. Traditionell sind die hochwertigsten japanischen Messer nicht rostfrei. Achten Sie stets darauf, dass ihre Messer nie feucht liegen. Alle Kasumi Messer werden regelmäßig und nach Bedarf mit einem neutralen Klingenöl eingeölt. Wird das Messer über einen sehr langen Zeitraum nicht benutzt, sollte in gewissen Abständen der Ölfilm auf dem Messer kontrolliert bzw. erneuert werden.

265,00 €*
KASUMI Masterpiece - MP13 Sashimi 21 cm KASUMI Masterpiece - MP13 Sashimi 21 cm
KASUMI Masterpiece - MP13 Sashimi 21 cm
KASUMI Masterpiece - MP13 Sashimi 21 cm - Klassisches japanisches Fisch- oder Sushimesser. Das Sashimi-Messer ist rechts geschliffen und eignet sich besonders, wenn man sehr dünn schneiden möchte. Kasumi MP sind die besten Kasumi Messer, die es je gab! Klingenlänge: 21 cm Klinge: Klinge Damaststahl 32 Lagen - VG10 Stahl - mit Cobalt und hohem Kohlenstoffgehalt Härte: 59-60° C Rockwell Schliff: einseitiger Anschliff Griff: Leinen-Hartharz - besondere Haltbarkeit und sehr gute Formbeständigkeit Die Schönheit der Klinge, zusammen mit dem matt glänzenden Griff - macht dieses Messer so einzigartig. KASUMI MASTERPIECE - Made in Seki - Japan Seki, die Hauptstadt der japanischen Schneidwaren-Industrie befindet sich im Zentrum des japanischen Archipels. Die Geschichte der japanischen Schneidwarenindustrie in Seki begann vor knapp 800 Jahren. Die ersten Schwertschmieden gab es in Seki bereits im Jahre 1200. Seki war ein idealer Standort für die Schwertschmieden. Vor Ort gab es alles, was zum Schmieden eines Schwertes nötig war, das nötige Erz, ausreichend gutes Holz und frisches, sauberes Wasser von zwei großen Flüssen. Diese Methode des Schwertschmiedens war zu dieser Zeit einzigartig in Japan. Schwerter aus Seki sind sehr hochwertig, zeichneten sich stets durch eine sehr gute Qualität aus. Die traditionelle japanische Technik der Schwertherstellung wurde von Generation zu Generation bis zum heutigen Tage weitergegeben. Diese Techniken werden bis heute bei der Herstellung der Kasumi Messer angewendet. Kasumi Messer sind die Spezialität aus Seki. Sumikama Cutlery, der innovative japanische Traditionshersteller, ist mit seinen Kasumi Messern der “Erfinder” der Damaszener Küchenmesser-Serien. Oft kopiert, nie erreicht. KASUMI MASTERPIECE (MP) Kochmesser sind das Ergebnis der konsequenten Verbesserung der Kasumi Messer. Feature: KASUMI MASTERPIECE (MP) sind eine spezielle, limitierte Ausführung der Kasumi Messer. Sie sind das Ergebnis konsequenter Weiterentwicklung, Verbesserung sowie jahrzehntelanger Erfahrung der Firma Sumikama in der Messerschmiedekunst. Kasumi MP sind die besten Kasumi Messer, die es je gab. Das japanische Zeichen ist das Zeichen der MASTERPIECE Messer. In seiner eigentlichen Übersetzung bedeutet es so viel wie “meisterliche Handarbeit” (Takumi). KASUMI MP Messer erlangen Ihre außergewöhnlichen Eigenschaften durch die unbezahlbaren Erfahrungen der besten Meister und ihrer Handarbeit, in Verbindung mit der Nutzung moderner Technik - ganz in der Tradition der japanischen Schwertschmiedekunst. Die Mittellage der KASUMI MP Klingen besteht aus bestem japanischen “VG10 Stahl”, der ausschließlich für die Fertigung von sehr hochwertigen Küchenmessern entwickelt wurde. Nach dem Schmieden werden die Klingen erneut auf etwa 800 °C erwärmt, anschließend schnell wieder abgekühlt und so auf etwa 59-60° C Rockwell gehärtet. Die Härte von 59-60 HRC gilt nicht nur in Japan als optimale Härte für Küchenmesser. Sie ermöglicht eine sehr lange Standzeit der Schneide (Schärfe), gleichermaßen aber auch ein leichtes Nachschärfen mit dem SUMIKAMA Schleifstein. Nur die besten Schleifer aus Seki schleifen jede Klinge der KASUMI MP in unzähligen Arbeitsschritten per Hand. Ihre finale Schärfe erhalten die Messer durch den letzten Schleifvorgang mit einem feinen 3000er Kasumi Wasserschleifstein. Das KASUMI MP Damastmuster auf beiden Seiten der Klinge, entsteht durch wiederholtes Falten und Schmieden des hochwertigen Stahls in mehreren Lagen. Der Profi-Griff der KASUMI MP Küchenmesser ist aus einem duroplastischen Leinen-Hartharz gefertigt. Durch Druck und Wärme erhält dieses Harz seine besondere Haltbarkeit und damit seine gute Formbeständigkeit. Das Messer liegt angenehm und sicher in der Hand. Die Schönheit der Klinge, zusammen mit dem matt glänzenden Griff - macht dieses Messer so einzigartig. Kasumi Sumikama, der Schöpfer der Masterpiece Serie: "We also would like you to understand that there are many processes to be worked by hands, and some delicate parts can not be finished like computer draws.  This kind of knives are more like hand made rather than machine work for mass production." KASUMI MP sind wunderschön und extrem scharf , sie sind perfekt für jede Art der Zubereitung in der feinen Küche. Pflege von Kasumi Messern Alle Kasumi Messer werden ausschließlich mit hochwertigen Schleifsteinen geschliffen. Schleifanleitung für japanische Schleifsteine Lassen Sie den Stein im Wasser für 15 Minuten sich richtig voll saugen. Während des Schleifens sollte der Stein immer nass sein, man kann ihn auch mit etwas Wasser besprenkeln. Dabei wirkt das Wasser wie ein Schmiermittel auf dem Stein. Das Messer sollte in einem Winkel von 10-20 Grad zum Schleifstein stehen. Dann wird das Messer über den Stein abgezogen, sprich mit leichtem Druck hin und her geschoben. Während des Schleifvorgangs entsteht ein Pulver, das den Schleifvorgang ermöglicht, ähnlich wie der Seifenschaum die Hände säubert. Einseitig geschliffene Messer werden 80% vorn und 20% hinten geschliffen, beidseitig geschliffene 70% vorn und 30% hinten. Wobei vorn bei Rechtshändern rechts ist und bei Linkshändern links. (Wir haben viele einseitig geschliffene Messer und Sägemesser auch für Linkshänder). Nach dem Schleifvorgang sollte das Messer mit lauwarmem Wasser gut abgewaschen und schließlich abgetrocknet werden. Traditionell sind die hochwertigsten japanischen Messer nicht rostfrei. Achten Sie stets darauf, dass ihre Messer nie feucht liegen. Alle Kasumi Messer werden regelmäßig und nach Bedarf mit einem neutralen Klingenöl eingeölt. Wird das Messer über einen sehr langen Zeitraum nicht benutzt, sollte in gewissen Abständen der Ölfilm auf dem Messer kontrolliert bzw. erneuert werden.

309,00 €*
KASUMI Masterpiece - MP14 Messerblock für 6 Messer KASUMI Masterpiece - MP14 Messerblock für 6 Messer
KASUMI Masterpiece - MP14 Messerblock für 6 Messer
KASUMI Masterpiece Messerblock aus HDF (hochverdichtete Holzfaserplatte) mit Magneten. Die Messer werden an den Außenseiten des Blocks magnetisch gehalten. passend für 6 Messer (2 x Klingenlänge bis 24 cm und Breite bis 4 cm; 2 x Klingenlänge bis 22 cm und Breite 3,8 cm; 2 x Klingenlänge 20 cm und Breite 2,3 cm) Maße B/H/T:  12 x 26,5,5 x 28 cm Design KASUMI Masterpiece schwarz Messer richtig aufbewahren Die lose Aufbewahrung der Kochmesser in der Schublade beschädigt die Messer, wenn die Klingen aneinander stoßen. Die Messer werden stumpf. Außerdem ist es nicht ganz ungefährlich, in eine Messerschublade zu greifen. Also keine sinnvolle Lösung. Wir empfehlen entweder einen Messerblock, Messertasche oder eine Magnetleiste. Bei Messerblöcken ist darauf zu achten, dass sie keine Stellen haben, die die Klingen beim Ablegen abstumpfen. Die Blöcke sollten komplett aus Holz oder hochwertigem Kunststoff sein. Bei den Magnetleisten ist es wichtig, dass die Kanten rund sind und nicht versehentlich die Klingen beschädigt werden. Auch sollten die Magnete besonders stark sein, damit die Messer nicht runterfallen. Messer immer über den Rücken abclippen Seki, die Hauptstadt der japanischen Schneidwaren-Industrie befindet sich im Zentrum des japanischen Archipels. Die Geschichte der japanischen Schneidwarenindustrie in Seki begann vor knapp 800 Jahren. Die ersten Schwertschmieden gab es in Seki bereits im Jahre 1200. Seki war ein idealer Standort für die Schwertschmieden. Vor Ort gab es alles, was zum Schmieden eines Schwertes nötig war, das nötige Erz, ausreichend gutes Holz und frisches, sauberes Wasser von zwei großen Flüssen. Diese Methode des Schwertschmiedens war zu dieser Zeit einzigartig in Japan. Schwerter aus Seki sind sehr hochwertig, zeichneten sich stets durch eine sehr gute Qualität aus. Die traditionelle japanische Technik der Schwertherstellung wurde von Generation zu Generation bis zum heutigen Tage weitergegeben. Diese Techniken werden bis heute bei der Herstellung der Kasumi Messer angewendet. Kasumi Messer sind die Spezialität aus Seki. Sumikama Cutlery, der innovative japanische Traditionshersteller, ist mit seinen Kasumi Messern der “Erfinder” der Damaszener Küchenmesser-Serien. Oft kopiert, nie erreicht. KASUMI MASTERPIECE (MP) Kochmesser sind das Ergebnis der konsequenten Verbesserung der Kasumi Messer. Feature: KASUMI MASTERPIECE (MP) sind eine spezielle, limitierte Ausführung der Kasumi Messer. Sie sind das Ergebnis konsequenter Weiterentwicklung, Verbesserung sowie jahrzehntelanger Erfahrung der Firma Sumikama in der Messerschmiedekunst. Kasumi MP sind die besten Kasumi Messer, die es je gab. Das japanische Zeichen ist das Zeichen der MASTERPIECE Messer. In seiner eigentlichen Übersetzung bedeutet es so viel wie “meisterliche Handarbeit” (Takumi). KASUMI MP Messer erlangen Ihre außergewöhnlichen Eigenschaften durch die unbezahlbaren Erfahrungen der besten Meister und ihrer Handarbeit, in Verbindung mit der Nutzung moderner Technik - ganz in der Tradition der japanischen Schwertschmiedekunst. Die Mittellage der KASUMI MP Klingen besteht aus bestem japanischen “VG10 Cobalt high carbon Stahl”, der ausschließlich für die Fertigung von sehr hochwertigen Küchenmessern entwickelt wurde. Nach dem Schmieden werden die Klingen erneut auf etwa 800 °C erwärmt, anschließend schnell wieder abgekühlt und so auf etwa 59-60° C Rockwell gehärtet. Die Härte von 59-60 HRC gilt nicht nur in Japan als optimale Härte für Küchenmesser. Sie ermöglicht eine sehr lange Standzeit der Schneide (Schärfe), gleichermaßen aber auch ein leichtes Nachschärfen mit dem SUMIKAMA Schleifstein. Nur die besten Schleifer aus Seki schleifen jede Klinge der KASUMI MP in unzähligen Arbeitsschritten per Hand. Ihre finale Schärfe erhalten die Messer durch den letzten Schleifvorgang mit einem feinen 3000er Kasumi Wasserschleifstein. Das KASUMI MP Damastmuster auf beiden Seiten der Klinge, entsteht durch wiederholtes Falten und Schmieden des hochwertigen Stahls in mehreren Lagen. Der Profi-Griff der KASUMI MP Küchenmesser ist aus einem duroplastischen Leinen-Hartharz gefertigt. Durch Druck und Wärme erhält dieses Harz seine besondere Haltbarkeit und damit seine gute Formbeständigkeit. Das Messer liegt angenehm und sicher in der Hand. Die Schönheit der Klinge, zusammen mit dem matt glänzenden Griff - macht dieses Messer so einzigartig. Kasumi Sumikama, der Schöpfer der Masterpiece Serie: "We also would like you to understand that there are many processes to be worked by hands, and some delicate parts can not be finished like computer draws.  This kind of knives are more like hand made rather than machine work for mass production." KASUMI MP sind wunderschön und extrem scharf , sie sind perfekt für jede Art der Zubereitung in der feinen Küche.

235,00 €*